zurück zur Übersicht
03.09.2020 11:41 Uhr
107 Klicks
teilen

Das Polizeipräsidium Niederbayern freut sich über neue Mitarbeiter

STRAUBING. Das Polizeipräsidium Niederbayern freut sich über zahlreiche neue Kolleginnen und Kollegen, die ab sofort ihren Dienst in den niederbayerischen Polizeidienststellen verrichten.

Polizeivizepräsident Manfred Jahn konnte am 01. und 02.09.2020 - coronabedingt ausnahmsweise im Rahmen von vier Begrüßungsveranstaltungen jeweils im Großen Saal der Polizeiinspektion Straubing - insgesamt 110 neue Beschäftigte, davon 90 Polizeibeamtinnen und -beamte sowie 20 Tarifbeschäftigte, begrüßen.
Für gut die Hälfte der Beamtinnen und Beamten bedeutet dies nach absolvierter Polizeiausbildung bzw. nach Verwendung in geschlossenen Einheiten bei der Bereitschaftspolizei zugleich auch die Erstverwendung im polizeilichen Einzeldienst.
Polizeivizepräsident Jahn betonte in seinen Grußworten, dass ihm das Vertrauen der niederbayerischen Bevölkerung in die Polizei und das damit verbundene Sicherheitsgefühl jedes einzelnen besondere Anliegen sind. Ziel ist es hierbei, auch künftig Präsenz und Bürgernähe zu zeigen und die enge Zusammenarbeit mit den Sicherheitsbehörden und der Justiz fortzuführen. So sprach Polizeivizepräsident Jahn in Bezug auf die neuen, jungen und motivierten Beamtinnen und Beamten zurecht von einer deutlichen Verstärkung, die zudem auf den Dienststellen bereits sehnlichst erwartet werden.
Auch Andreas Holzhausen, stellvertretender Vorsitzender der Personalvertretung beim Polizeipräsidium Niederbayern, begrüßte die neuen Kolleginnen und Kollegen mit herzlichen Worten und wünschte ihnen allzeit viel Erfolg im Berufsleben, viel Freude an dem tollen und abwechslungsreichen Beruf, sowie vor allem stets eine gesunde Rückkehr aus ihren Einsätzen.
Stellvertretend für alle neuen Mitarbeiter erhielten die jüngsten Neuzugänge, Polizeimeisterin Lisa Eichinger und Polizeimeister Nico Klinglmair, kleine Begrüßungsgeschenke aus den Händen ihres Vizepräsidenten. Kollegin Eichinger wird künftig ihren Dienst bei der PI Landau a.d.Isar antreten, während Kollege Klinglmair die Einsatzzentrale im Polizeipräsidium unterstützen wird.
In einer lockeren Atmosphäre erhielten alle Neuankömmlinge dann auch eine Begrüßungsmappe mit ersten Informationen über ihr Heimatpräsidium.
Bei anschließenden Gesprächen konnten sie bereits erste Kontakte zu ihren neuen Kollegen knüpfen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?