zurück zur Übersicht
01.09.2020 11:15 Uhr
99 Klicks
teilen

Festnahme nach grenzüberschreitender Verfolgungsfahrt

NEUSCHÖNAU, PHILIPPSREUTH, LKR. FREYUNG-GRAFENAU. In der Nähe der tschechischen Ortschaft Horní Vltavice endete am gestrigen Montag (31.08.2020), kurz vor 14.00 Uhr, die waghalsige Flucht eines 22-jährigen Tschechen.

Eine Streife der Freyunger Grenzpolizei bereitete der Flucht des Tschechen ein Ende, nachdem dieser zuvor aus einem unversperrten Wohnanwesen in Neuschönau mehrere hundert Euro Bargeld entwendete. Der 55-jährige Hausbesitzer sprach den Mann an, worauf dieser ein Messer nach ihm warf – glücklicherweise wurde der 55-Jährige nur leicht verletzt. Anschließend flüchtete der 22-Jährige zunächst mit einem gestohlen Fahrrad.

Bemerkt hatte der 55-Jährige den Tschechen, nachdem eine aufmerksame Nachbarin eine fremde Person auf dem Anwesen gesehen hatte und daraufhin den Nachbarn anrufen hatte.

Gegen 13.00 Uhr entwendete der Mann schließlich in der Elmbergerstraße in Neuschönau einen unversperrten Fiat-Ducato und setzte seine Flucht in unbekannte Richtung fort. Im Rahmen einer großangelegten Fahndung, an der sich auch ein Polizeihubschrauber beteiligte, wurde der Fiat auf der Bundesstraße 12, kurz vor dem Grenzübergang Philippsreuth von einer Zivilstreife der Grenzpolizeigruppe Freyung festgestellt. Als die Beamten den Fahrer kontrollieren wollten, rammte er das Zivilfahrzeug und flüchtete mit hoher Geschwindigkeit weiter in Richtung Tschechien. An einer Baustelle überfuhr der 22-Jährige noch mehrere Warnbaken bis er schließlich den Grenzübergang nach Tschechien passierte. Nachdem der Fahrer im Gemeindebereich Rasnice gegen eine Leitplanke stieß und dabei ein Reifen kaputt ging, konnte er nur noch mit geringer Geschwindigkeit weiterfahren.

Kurz vor Horní Vltavice sprang er aus dem Fiat und setzte seine Flucht noch wenige Meter zu Fuß fort, bevor ihn die Freyunger Beamten widerstandslos festnehmen konnten. Das zuvor entwendete Bargeld befand sich noch in dem gestohlenen Kleintransporter. Der 22-Jährige wurde an die tschechische Polizei übergeben. Die Kripo Passau hat zusammen mit der Staatsanwaltschaft Passau sowie der Kriminalpolizei in Prachatice die Ermittlungen, u. a. wegen Räuberischen Diebstahls, übernommen.

Der einschlägig polizeibekannte Tscheche entwendete bereits am 14.08.2020 in Neuschönau einen Audi A 4 und flüchtete damit in Richtung Tschechien, wo sich seine Spur zunächst verlor. Wenige Tage später konnten nach einem Hinweis tschechische Beamte den Audi bei dem 22-Jährige in der Ortschaft Volary sicherstellen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?