zurück zur Übersicht
05.03.2015
1405 Klicks
teilen

Auszeichnung für die Besten der Weiterbildung

IHK-Fortbildungspreis für Julian Nachtmann aus Neuschönau

Ein starkes Signal gegen den Fachkräftemangel haben in Passau die Spitzen-Absolventen der IHK-Weiterbildung gesetzt: 27 junge Nachwuchskräfte aus Niederbayern wurden mit dem IHK-Fortbildungspreis ausgezeichnet, darunter auch Julian Nachtmann aus Neuschönau, der als bester Geprüfter Logistikmeister seines Jahrgangs abgeschlossen hatte. IHK-Präsident Dr. Josef Dachs und Regierungspräsident Heinz Grunwald überreichten gemeinsam den jungen Frauen und Männern den mit 1.000 Euro dotierten Fortbildungspreis.

Freyung-Grafenau.JPG

Preisträger Julian Nachtmann (Mitte) mit IHK-Gremiumsvorsitzenden Alois Atzinger, der stellvertretenden Landrätin Renate Cerny sowie IHK-Präsident Dr. Josef Dachs und Regierungspräsident Heinz Grunwald (von links)


„Ich bin davon überzeugt, dass Sie mit Ihrer außergewöhnlichen Prüfungsleistung den Grundstein für eine besonders Erfolg versprechende berufliche Entwicklung gelegt haben“, sagte Dachs an die Preisträger gewandt. Grunwald ergänzte: „Wir brauchen Ihr Know-how unbedingt für den Wirtschaftsstandort Niederbayern.“ Dachs unterstrich, was hinter der Stiftung des IHK-Preises steht: nicht nur eine Anerkennung für die Motivation und Leistungsbereitschaft der Preisträger, sondern auch ein Zeichen der Gleichwertigkeit von beruflicher und akademischer Bildung. Dass sich eine Weiterbildung in jedem Fall lohnt, zeigte Dachs anhand der Ergebnisse einer Umfrage unter allen erfolgreichen Absolventen einer IHK-Weiterbildung. Demnach erreicht bereits im ersten Jahr nach der Weiterbildung mehr als die Hälfte der Absolventen eine höhere Position und einen größeren Verantwortungsbereich – nach fünf Jahren hat sich die Fortbildung für rund 80 Prozent entsprechend ausgezahlt. 

Der IHK-Fortbildungspreis wurde heuer zum siebten Mal verliehen. Die 27 Preisträger sind die Besten der rund 2.700 Teilnehmer, die im vergangenen Jahr eine Fortbildungs- oder Ausbilderprüfung bei der IHK Niederbayern abgelegt hatten. Diese Zahl ist erneut ein Rekordwert und zeigt, wie stark die Unternehmen und Mitarbeiter in Niederbayern in Weiterbildung investieren.


- ab


IHK für Niederbayern in PassauBeruf, Karriere | Passau

Quellenangaben

IHK Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?