zurück zur Übersicht
18.07.2020 20:35 Uhr
89 Klicks
teilen

Dachstuhlbrand eines Einfamilienhauses - zwei Leichtverletzte

GDE. BUCHHOFEN / LKR. DEGGENDORF: Beim Brand eines Wintergartens und des Dachstuhls eines Einfamilienhauses wurden zwei Personen leicht verletzt, weiterhin entstand hoher Sachschaden.

Am 18.07.2020, gegen 16.25 h geriet aus bisher unbekannter Ursache in einem Wintergarten ein dort aufgestellter Gasofen in Brand, wobei das Feuer auf den Holzwintergarten und von dort auf den Dachstuhl des Einfamilienhauses übergriff.
Hierbei wurde der Wintergarten sowie der Dachstuhl des Einfamilienhauses fast völlig zerstört, der dabei entstandene Sachschaden beträgt nach ersten Schätzungen ca. 150.000 - 200.000 Euro.

Die beiden 84- und 81-jährigen Bewohner des Hauses wurden bei dem Brand leicht verletzt und in ein umliegendes Krankenhaus eingeliefert.

Die Brandursache ist bislang nicht bekannt, die Ermittlungen hierzu wurden vom Kriminaldauerdienst der KPI Straubing übernommen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?