Symbolbild
zurück zur Übersicht

17.07.2020 11:23 Uhr
441 Klicks
teilen

Hoher Sachschaden durch Brand in einem Firmengebäude

VIECHTACH, LKR. REGEN. Am Donnerstag, 16.07.2020, gegen 20.00 Uhr, kam es in einem Firmengebäude zum Brand einer technischen Anlage. Personen wurden nicht verletzt.

Aus bisher unbekannten Gründen kam es in einer Werkhalle zu einem Brand in einer Lackieranlage der Firma. Durch den Brand entstand eine starke Rauchentwicklung, die jedoch auf die betroffene Halle begrenzt blieb. Die Beschäftigten konnten die Halle gefahrlos verlassen, es wurden keine Personen verletzt. Der Schaden liegt nach ersten Schätzungen bei mehreren hunderttausend Euro.

Die Kriminalpolizei Deggendorf hat in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die Ermittlungen übernommen. Die Brandursache ist zur Zeit Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Unter der Einsatzleitung der Feuerwehr Viechtach waren mehrere Feuerwehren der Umgebung an dem Einsatz beteiligt.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?