zurück zur Übersicht
03.07.2020
157 Klicks
teilen

Lyrisches Chaos und wilde Poesie

Wegen der Coronavirus-Pandemie werden in diesem Jahr keine der geplanten Veranstaltungen zum 50-jährigen Bestehen des Nationalparks Bayerischer Wald stattfinden. Von dieser Absage betroffen ist auch der Poetry Slam im Waldspielgelände in Spiegelau. Um den dichterischen Wettstreit dennoch stattfinden zu lassen, wird dieser in die digitale Sphäre verschoben.
Um am Poetry Slam teilzunehmen, können Videos der Beiträge unter dem Motto „Lyrisches Chaos und wilde Poesie“ bis zum 16. August 2020 an die Nationalparkverwaltung geschickt werden. Die Texte müssen selbstgeschrieben sein und dürfen eine Länge von 5 Minuten nicht überschreiten. Beim Vortrag sind Requisiten oder Verkleidungen tabu. „Die Beiträge sollen den Nationalpark als Überthema haben“, erklärt außerdem Umweltbildungsreferent Lukas Laux, der das Projekt betreut. „Die Texte dürfen aber so sein wie die Natur des Schutzgebiets – wild und vielfältig.“
Die Videos können als Downloadlink unter dem Stichwort „Poetry Slam“ per Mail an pressestelle@npv-bw.bayern.de geschickt werden. Nach Einsendeschluss werden von einer Jury aus Nationalparkmitarbeitern die zehn spannendsten Beiträge ausgewählt. Diese werden anschließend auf die Facebook- und YouTube-Kanäle des Nationalparks hochgeladen, wo sie am 19. August, um 19 Uhr Premiere feiern. Danach können die User bis 21. August für ihren Favoriten abstimmen. Der Gewinner erhält einen Gutschein für eine mehrtägige Wanderung durch den Nationalpark in Kooperation mit dem Verein WaldZeit. Die Teilnahmebedingungen sind auf www.nationalpark-bayerischer-wald.de veröffentlicht.


- sb


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldGrafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Jubiläumsausstellung im Haus zur WildnisLindberg (Ludwigsthal) Viel ist nicht geblieben vom groß geplanten Geburtstagsprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald. Doch zumindest in einem Punkt gibt es nahezu keine Abstriche – bei den Ausstellungen.Mehr Anzeigen 09.07.2020Wegen Corona: Waldschmidthaus bleibt zuSpiegelau Rachel-Wanderer müssen sich für die Pause in Gipfelnähe zukünftig wieder selbst versorgen, denn das Waldschmidthaus bleibt vorerst geschlossen. Die aufgrund der CoronaPandemie verhängten Maßnahmen für die Gastronomie würden „wirtschaftlich, gesundheitlich und rechtlich ein nicht kalkulierbares, existentielles Risiko“ darstellen, so die bisherigen Pächter.Mehr Anzeigen 30.05.2020Das Magazin zum 50. NationalparkgeburtstagGrafenau „Die Gründung dieses ersten deutschen Nationalparks hat sich in vielerlei Hinsicht als ein in die Zukunft weisender Beschluss erwiesen“, schreibt Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier in seinem Grußwort zum 50. Jubiläum des Nationalparks Bayerischer Wald.Mehr Anzeigen 28.05.2020Kinofilm zum 50. NationalparkgeburtstagGrafenau Nachdem wegen der Corona-Pandemie bis dato alle zum 50. Jubiläum geplanten Veranstaltungen des Nationalparks Bayerischer Wald abgesagt werden mussten, kann sich das Schutzgebiet nun trotzdem über ein besonders Geburtstagsgeschenk freuen: Der im Laufe der vergangenen zwei Jahre erarbeitete Dokumentarfilm „DER WILDE WALD“ ist nahezu fertiggestellt.Mehr Anzeigen 15.05.202050 junge Waldkäuze im NationalparkSpiegelau Eigentlich wird der Nationalpark Bayerischer Wald ja erst im nächsten Jahr 50 Jahre alt. Doch passend zum anstehenden Jubiläum gibt’s schon heuer etwas zu feiern: Die Mitarbeiter des Sachgebiets Naturschutz und Forschung konnten in diesem Jahr genau 50 junge Waldkäuze beringen.Mehr Anzeigen 15.06.2019Seit 25 Jahren beim FreistaatGrafenau Turnusgemäß kamen die Beschäftigten der Nationalparkversammlung jüngst im Neuschönauer Hans-Eisenmann-Haus zur Personalversammlung zusammen. Dabei gab es Infos zur aktuellen Tarifsituation, zum Betrieblichen Eingliederungsmanagement oder zu aktuellen Forschungsergebnissen.Mehr Anzeigen 18.05.2017