zurück zur Übersicht
30.06.2020 15:07 Uhr
162 Klicks
teilen

Brand eines Bauernhauses

WINDORF, LKR. PASSAU. Gestern (29.06.2020), gegen 15.10 Uhr, bemerkte ein Bewohner eines Bauernhauses im Gemeindeteil Haberg Brandgeruch. Als er dem nachging, stellte er fest, dass im Obergeschoss des Hauses, im Badezimmer, Feuer im Deckenbereich ausgebrochen war.

Trotz des schnellen Eintreffens der alarmierten Feuerwehren griff das Feuer auf den Dachstuhl über. Dieser sowie Teile des Obergeschosses wurden dabei zerstört. Auch das Erdgeschoss wurde durch das Löschwasser in Mitleidenschaft gezogen, so dass das gesamte Haus nicht mehr bewohnbar ist. Die Hausbewohner konnten sich ins Freie retten und blieben unverletzt. Mit Unterstützung der Gemeinde Windorf konnte für die betroffene Familie bereits eine vorübergehende Wohnmöglichkeit gefunden werden.

Die Ermittlungen, insbesondere zur Brandursache, wurden von der Kriminalpolizei Passau übernommen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist Fremdverschulden ausgeschlossen. Es wird von einem technischen Defekt im Bereich der Elektrik ausgegangen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?