zurück zur Übersicht
15.06.2020 15:02 Uhr
159 Klicks
teilen

Spontanversammlung im ANKER-Zentrum

DEGGENDORF, LKR. DEGGENDORF. Am Montagvormittag, 15.06.2020, fand im ANKER-Zentrum Deggendorf eine Spontanversammlung von ca. 30 Personen statt. Die Versammlung verlief ohne Störungen.

Gegen 06.50 Uhr wurde der Polizei mitgeteilt, dass sich auf dem Gelände des ANKER-Zentrums ca. 30 Asylbewerber versammelt haben, die teilweise Schilder mitführen. Die Asylbewerber forderten ein Gespräch mit einem Vertreter der Regierung von Niederbayern in Hinblick auf den Ablauf ihrer Asylverfahren. Nach einem Gespräch zwischen Vertretern der Asylbewerber und Mitarbeitern der Regierung von Niederbayern beendeten die Asylbewerber die Versammlung.

Einsatzkräfte der Polizei Deggendorf waren während der Versammlung vor Ort, ein Einschreiten war nicht erforderlich.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?