zurück zur Übersicht
08.05.2020 11:58 Uhr
275 Klicks
teilen

Bei Durchsuchung ein Kilogramm Kokain sichergestellt

BAD GRIESBACH IM ROTTAL, LKR. PASSAU. Am Donnerstag, 30.04.2020, stellten Beamte der Polizeiinspektion Bad Griesbach aufgrund eines Hinweises aus der Bevölkerung eine größere Menge Betäubungsmittel sicher.

Am 30.04.2020 erhielt die Polizeiinspektion Bad Griesbach im Rottal einen Hinweis aus der Bevölkerung, dass ein 45-Jähriger aus Bad Griesbach mit Betäubungsmitteln handeln soll. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wurde die Wohnung des 45-Jährigen am 30.04.2020 von der Polizei Bad Griesbach durchsucht. Bei der Durchsuchung wurden ca. ein Kilogramm Kokain, ca. 500 Gramm Marihuana, drei Cannabispflanzen, eine Vielzahl von Cannabissamen, sowie Konsumutensilien und Verpackungsmaterial sichergestellt. Aufgrund der Menge der sichergestellten Drogen wurde der 45-Jährige festgenommen, die weiteren Ermittlungen übernahm die Kriminalpolizei Passau.

Der 45-Jährige wurde am 01.05.2020 der Ermittlungsrichterin beim Amtsgericht Passau vorgeführt, diese erließ auf Antrag der Staatsanwaltschaft Passau einen Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des Handels mit Betäubungsmitteln in nicht geringer Menge. Der Mann wurde in eine Justizvollzuganstalt gebracht.

Die Kripo Passau führt die Ermittlungen in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf, aufgrund der laufenden Ermittlungen können keine weiteren Details genannt werden.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?