zurück zur Übersicht
27.04.2020 14:51 Uhr
120 Klicks
teilen

Brand in einem Mehrfamilienhaus - Zeugenaufruf

DEGGENDORF, LKR. DEGGENDORF. Am Freitag, 24.04.2020, gegen 23.50 Uhr, stellte ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses einen Brand fest, der Schaden wird auf 1.000 Euro geschätzt. Die Kriminalpolizei Deggendorf hat die Ermittlungen übernommen.

Nach bisherigen Ermittlungen erkannte ein 23-jährige Bewohner des Mehrfamilienhauses kurz vor Mitternacht ein Flackern im Eingangsbereich eines Mehrfamilienhaues in der Georg-Bauer-Straße. Nachdem er im Treppenhaus Rauchgeruch wahrnahm alarmierte er die Feuerwehr. Im Innenbereich der Eingangstüre stellte er einen brennenden Zeitungsstapel fest, den er mit Hilfe eines Feuerlöschers löschen konnte. Durch den Brand wurde die Eingangstüre und der Bereich um die Eingangstüre beschädigt, der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro geschätzt, verletzt wurde niemand.

Die Kriminalpolizei Deggendorf hat die Ermittlungen übernommen und ermittelt in alle Richtungen, sie sucht Zeugen des Vorfalls. Wer hat in der Nacht von Freitag auf Samstag, kurz vor Mitternacht im Bereich der Georg-Bauer-Straße verdächtige Wahrnehmungen gemacht oder kann Angaben zu dem Brandfall machen. Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Deggendorf unter Tel. 0991/3896-0 entgegen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?