zurück zur Übersicht
26.04.2020 11:35 Uhr
167 Klicks
teilen

Mann aus der Donau vor dem Ertrinken gerettet

PASSAU. Am 26.04.20, gg. 01.15 Uhr, gingen bei der Polizeiinspektion Passau mehrere Mitteilungen über Hilferufe im Bereich Hafen Racklau ein

Nach Anfahrt der Streifenfahrzeuge konnte letztlich eine Person im Donauhafen Racklau (Winterhafen) festgestellt werden, die sich im Wasser befand und an eine Stahltrosse klammerte. Hierbei handelte es sich um einen 42-jährigen Schärdinger, der von den Einsatzkräften der Polizei und des Rettungsdienstes aus dem Wasser geborgen werden konnte. Der Mann gab gegenüber den Einsatzkräften an, er sei ohne Fremdeinwirkung ins Wasser gestürzt. Aufgrund der starken Unterkühlung musste der 42 jährige Schärdinger ins Klinikum Passau zur Behandlung eingeliefert werden.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?