zurück zur Übersicht
24.04.2020 10:00 Uhr
104 Klicks
teilen

Corona in Niederbayern – Wochenrückblick der Polizei und Maskenpflicht

STRAUBING/NIEDERBAYERN. Seit Montag gelten auch in Niederbayern erste Lockerungen im Zusammenhang mit den Ausgangsbeschränkungen. Nach dem Wochenende kommt eine neue Vorschrift hinzu – Maskenpflicht im öffentlichen Personennahverkehr und in Geschäften. In Straubing gilt die Pflicht seit Donnerstag. Die Polizei Niederbayern blickt auf eine ruhige Woche zurück und gibt Infos zu Kontrollen.

Von Montag 06:00 Uhr bis Freitag 06:00 Uhr hat die niederbayerische Polizei über 4700 Kontrollen durchgeführt. Die Verstöße lagen diese Woche unter dem Niveau der vergangenen Wochen. Die Polizei zeigt sich zufrieden mit der Akzeptanz der Maßnahmen und baut auf das Durchhaltevermögen der niederbayerischen Bevölkerung: „Die Verstoß-Quote im Verhältnis zu den durchgeführten Kontrollen war in dieser Woche ausgesprochen niedrig. Wir hoffen, dass die Maskenpflicht ab Montag ebenfalls gut angenommen wird und die Polizei nur selten einschreiten muss“. Nur bei 5 Prozent der durchgeführten Kontrollen, musste die Polizei einen Verstoß zur Anzeige bringen. Mit rund 62 Verstößen pro Tag war die zurückliegende Woche ausgesprochen ruhig. Am Montag wurde mit nur 36 Anzeigen bei 1255 Kontrollen einer der niedrigsten Werte seit Beginn der Corona-Kontrollen registriert.


Seit Donnerstag gilt im Stadtbereich Straubing bereits eine Maskenpflicht. Die bisherige Bilanz sei überwiegend positiv, wie es seitens der Polizeiinspektion Straubing heißt. Am Donnerstag musste bis 16:30 Uhr nur ein Verstoß gegen die Maskentragepflicht geahndet werden. Ab Montag werden die Kontrollen zur Maskentragepflicht dann bei allen niederbayerischen Dienststellen umgesetzt. Am Wochenende gilt noch ein Maskengebot.
Die Polizei wird die neue Vorschrift in den täglichen Streifenplan aufnehmen und führt wie gehabt Kontrollen mit Maß und Ziel durch: „Unsere Kontrollen dienen nach wie vor primär der Vermeidung von Gruppenbildungen. Hier ist das Infektionsrisiko einfach am höchsten. Ob sich Bürgerinnen und Bürger jetzt an die geltende Maskenpflicht halten, wird ebenso im Rahmen der Streife überwacht, wie andere Teilbereich der Allgemeinverfügung. Unsere Polizeibeamten kontrollieren und ahnden mit Fingerspitzengefühl“, so ein Pressesprecher des Präsidiums Niederbayern.

Unter

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?