zurück zur Übersicht
24.04.2020 04:50 Uhr
110 Klicks
teilen

Brand eines landwirtschaftlichen Anwesens, Ursache bislang nicht bekannt

EGGENFELDEN, LKR. ROTTAL-INN. Am Freitag, (24.04.2020) gegen 02.20 Uhr, geriet ein landwirtschaftliches Anwesen in Brand. Zum Brandzeitpunkt befanden sich mehrere Pferde in den Stallungen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 130.000 Euro.

Aus bislang unbekannter Ursache fing die Stallung eines landwirtschaftlichen Anwesens zu brennen an. In der Stallung befanden sich fünf Pferde, die jedoch gerettet werden konnten. Der Stall brannte vollständig nieder. Weiterhin wurde das Wohnanwesen erheblich in Mitleidenschaft gezogen. Es entstand ein Sachschaden von ca. 130.000 Euro.
Bei der Rettung der Tiere wurde eine Bewohnerin des Anwesens leicht verletzt und vor Ort ärztlich versorgt. Die anderen Bewohner blieben unverletzt.

Die weitere Sachbearbeitung übernimmt die Kriminalpolizeiinspektion Passau.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?