zurück zur Übersicht
20.03.2020 12:12 Uhr
162 Klicks
teilen

Leichnam bei Erlau aus der Donau gezogen – Identität geklärt

UNTERGRIESBACH (LKRS. PASSAU). Am Dienstag wurde bei Erlau durch die Feuerwehr Obernzell der Leichnam eines zunächst unbekannten Mannes geborgen. Mittlerweile steht fest, dass es sich um den 24-Jährigen handelt, der im Februar in Passau von der Prinzregent-Luitpold-Brücke gesprungen war.

Als der Mann am 11. Februar von der Brücke gesprungen war, rätselten die Ermittler zunächst noch über die Identität des Mannes. Erst ein aufgefundenes Mobiltelefon in der Nähe der Prinzregent-Luitpold-Brücke brachte Gewissheit über die Identität des Mannes. Ermittler der Kriminalpolizei Passau fanden nun bei dem Leichnam persönliche Dokumente des vermissten 24-Jährigen aus Passau. Außerdem stimmten Oberbekleidung und körperliche Merkmale des Leichnams mit der Beschreibung des Vermissten überein. Die Identität des Leichnams gilt somit mittlerweile als geklärt und die polizeilichen Ermittlungen sind abgeschlossen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?