zurück zur Übersicht
16.03.2020 12:14 Uhr
192 Klicks
teilen

Entwichener Patient aus dem Bezirkskrankenhaus Mainkofen im Rahmen der Fahndung festgenommen

MAINKOFEN (Lkr. Deggendorf). Am Sonntagvormittag, 15.03.2020, entwich ein Patient aus einer Station des BKH Mainkofen. Der 28-jährige Mann wurde von einem wartenden weiteren Mann mit dessen Pkw abgeholt. Das Auto mit den beiden Personen konnte im Rahmen der Fahndung angehalten und beide Männer festgenommen werden.

Am Sonntagvormittag, gegen 10.45 Uhr, wurde der Einsatzzentrale der niederbayerischen Polizei mitgeteilt, dass soeben ein 28-jähriger Patient aus dem BKH Mainkofen entwichen ist. Dieser hat eine Pflegerin angegriffen und ihr die Stationsschlüssel abgenommen. Die Pflegerin wurde bei dem Gerangel leicht verletzt. Der Tatverdächtige flüchtete dann aus dem Gebäude und sprang in ein wartendes Auto zu einem Gehilfen.

In die Fahndung nach dem flüchtigen Fahrzeug waren etwa ein Dutzend Streifenfahrzeuge und eine Polizeihubschrauber eingebunden. Das gesuchte Auto konnte auf der BAB A3 in Fahrtrichtung Passau festgestellt und bei der Anschlussstelle Garham / Vilshofen angehalten und kontrolliert werden. Der Fahrer, ein ebenfalls 28-jähriger Mann, und der Entwichene wurden widerstandslos festgenommen.

Die Kriminalpolizei Straubing hat in enger Absprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die Ermittlungen übernommen. Die Staatsanwaltschaft Deggendorf hat mittlerweile einen Unterbringungshaftbefehl beim zuständigen Amtsgericht beantrag

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?