Symbolbild
zurück zur Übersicht

03.02.2020 09:57 Uhr
198 Klicks
teilen

Nach Brand in leerstehendem landwirtschaftlichem Anwesen – Kripo Passau ermittelt Tatverdächtigen

PASSAU. Wie bereits berichtet geriet am Sonntag, 15.12.19, ein ungenutztes landwirtschaftliches Anwesen in Brand. In Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Passau konnte die Kriminalpolizei Passau zwischenzeitlich einen Tatverdächtigen ermitteln.

Aufgrund der Ermittlungen der Kripo Passau konnte eine technische Brandursache ausgeschlossen werden. Aufgrund umfangreicher kriminalpolizeilicher Maßnahmen konnte nun ein 20-Jähriger aus dem Landkreis als Tatverdächtiger für die vorsätzliche Brandlegung eines gelagerten Heuballens ermittelt werden.

Er wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach den erfolgten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern

Sie möchten Ihren Bericht regional bewerben?

Alle Informationen und Ihren Ansprechpartner finden Sie HIER.


Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?