zurück zur Übersicht
07.01.2020 16:15 Uhr
385 Klicks
teilen

Schlägerei mit anschließendem Widerstand – Zeugenaufruf der Kripo Deggendorf

DEGGENDORF. Am Sonntag den 05.01.2020 kam es in der Nacht zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen, bei der mehrere Beteiligte verletzt wurden.

In der Nacht von Samstag auf Sonntag kam es gegen 04.00 Uhr am Luitpoldplatz auf Höhe des dortigen Taxistandes zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Personengruppen, von der sich eine gewaltbereit zeigte.
Dabei wurden nach jetzigem Stand der Ermittlungen insgesamt acht männliche Beteiligte in die Auseinandersetzung verwickelt. Hierbei wurden vier Personen leicht verletzt, drei von ihnen wurden in ein Krankenhaus eingeliefert. Beim Eintreffen der Polizeistreifen, versuchten vier Beteiligte zu flüchten, drei von ihnen konnten gestellt werden, einem unbekannten Tatverdächtigen gelang die Flucht. Eine Personenbeschreibung des Flüchtigen liegt nicht vor. Ein 17-jähriger Tatverdächtiger griff bei der vorläufigen Festnahme die Einsatzkräfte tätlich an, indem er versuchte auf die Einsatzkräfte einzuschlagen. Verletzt wurde hierbei niemand.
Die Kriminalpolizei Deggendorf hat in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die weiteren Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Zeugen, welche die Auseinandersetzung beobachtet haben und sachdienliche Angaben hierzu machen können werden gebeten sich mit der Kriminalpolizeistation Deggendorf, Tel. 0991/3896-0, in Verbindung zu setzen.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?