zurück zur Übersicht
23.12.2019 15:45 Uhr
280 Klicks
teilen

Zum Jahreswechsel wird wieder „geböllert“ – Die Polizei gibt Verhaltenshinweise und Tipps

NIEDERBAYERN. Anlässlich des Verkaufsstarts von Feuerwerkskörpern am 28.12.2019 weist das Polizeipräsidium Niederbayern auf verschiedene Gefahren beim „Böllern“ hin und bittet um Beachtung folgender Hinweise:

Leider kam es bereits vor dem Jahreswechsel zu verschiedenen Polizeieinsätzen und Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit Feuerwerkskörpern. Erst vergangene Woche wurden drei Männer aus dem Landkreis Freyung-Grafenau von Schleierfahndern kontrolliert. In der Reserveradmulde ihres Fahrzeugs fand die Polizei mehrere nicht zugelassene Feuerwerkskörper ohne entsprechende CE-Kennzeichnung. Die Männer gaben an, die Böller zuvor auf einem Markt in der Tschechischen Republik gekauft zu haben.

In der Nacht von 16.11.2019 auf 17.11.2019 haben mehrere Jugendliche an der Grund- und Mittelschule Velden, Landkreis Landshut, sowie am Marktplatz Feuerwerkskörper gezündet. Durch das gezündete Feuerwerk wurde ein geparkter Pkw am Marktplatz beschädigt; Sachsachen rund 2000 Euro. Die Jugendlichen, die von der Polizei im Rahmen der Fahndung angetroffen wurden, erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung sowie nach dem Sprengstoffgesetz.

Am Sonntag, 08.12.2019 gegen 21:40 Uhr brannte ein Altkleidercontainer gegenüber der St. Peter Grundschule in der Straubinger Schulgasse. Auslöser des Brandes war vermutlich ein Feuerwerkskörper, den Unbekannte in den Container warfen.

Am Sonntag, 24.11.2019 kam es gegen 16:30 Uhr in einem leerstehenden Gebäude in der Plattlinger Werkstraße zu einem kleinen Brand. Drei Kinder zündelten vor dem Gebäude und warfen scheinbar auch Feuerwerkskörper ins Gebäude, wodurch ein technisches Gerät im Keller Feuer fing. Die alarmierte Feuerwehr konnte den Brand rechtzeitig löschen. Es entstand Sachschaden von ca. 250 Euro.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?