zurück zur Übersicht
06.11.2019 07:40 Uhr
89 Klicks
teilen

Update – Vollbrand einer Lagerhalle

TITTLING, LKR. PASSAU. Wie berichtet kam es am Montag (04.11.19) zu einem Vollbrand einer Lagerhalle. Dabei entstand hoher Sachschaden. Die Kripo Passau leitet die Ermittlungen.

Am Montag gegen 19 Uhr geriet eine größere Lagerhalle in Vollbrand. In dem Gebäude befanden sich ca. 40 Fahrzeuge, darunter Lkw`s, Radlader und Unimogs. Das Gebäude wurde durch den Brand nahezu vollständig zerstört. Die Nachlöscharbeiten dauerten bis heute früh ca. 9 Uhr an.

Die Kriminalpolizei Passau führt die weiteren Ermittlungen. Demnach liegen keine Anhaltspunkte für eine Brandstiftung vor. Es ergaben sich Hinweise auf einen möglichen technischen Defekt an einem im Gebäude geparktem Fahrzeug. Aufgrund des hohen Zerstörungsgrades kann die Ursache nicht abschließend festgestellt werden.

Es kamen keine Personen zu Schaden. Der entstandene Sachschaden beläuft sich auf ca. 1.200.000 Euro.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?