zurück zur Übersicht
17.10.2019 10:21 Uhr
76 Klicks
teilen

Passauer Grenzpolizei stellt gestohlenes Fahrzeug sicher

PASSAU, LKR. PASSAU. Am Mittwoch (16.10.19) stellten Beamte der Passauer Grenzpolizei auf der Bundesautobahn A3 einen gestohlenen Pkw sicher. Die Kripo Passau führt in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Passau die weiteren Ermittlungen.

Am Mittwoch gegen 13:30 Uhr kontrollierten Beamte der Grenzpolizeiinspektion Passau auf der Bundesautobahn A3 einen 29-jährigen Bulgaren mit seinem Pkw, BMW 320. Bei der Überprüfung des Fahrzeugs stellten die Beamten fest, dass dieses bereits 2012 in Bulgarien als gestohlen gemeldet wurde. Weiterhin wurden im Fahrzeug versteckt technische Gegenstände aufgefunden, die zur grenzüberschreitenden Kfz-Verschiebung von Fahrzeugen benutzt werden. Aus einsatztaktischen Gründen werden diese Gegenstände nicht näher beschrieben.

Das Fahrzeug im Wert von ca. 6.000,- Euro, sowie die aufgefundenen Gegenstände wurden sichergestellt. Der Mann wurde vorläufig festgenommen.

Das zuständige Kommissariat „Grenze“ der Kripo Passau führt in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Passau die weiteren Ermittlungen, unter anderem wegen Hehlerei und Urkundenfälschung.

Der Mann wurde nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft nach den erfolgten kriminalpolizeilichen Maßnahmen und Hinterlegung einer Sicherheitsleistung wieder entlassen.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?