zurück zur Übersicht
30.08.2019 11:32 Uhr
153 Klicks
teilen

Autofahrer verstirbt nach Verkehrsunfall

POCKING, LKR. PASSAU: Heute Früh kam es auf der B12 bei Pocking zu einem Verkehrsunfall. Ein Autofahrer kam alleinbeteiligt von der Straße ab und verstarb nach dem Unfall.

Gegen 08.40 Uhr ging bei der Polizei die Mitteilung über einen Verkehrsunfall auf der B12 bei Pocking ein. Ein Autofahrer kam von der Straße ab und prallte schließlich gegen einen Baum. Die Rettungskräfte und die Polizei waren schnell am Einsatzort und kümmerten sich rasch um den Fahrer eines Mercedes. Dem Rentner aus der Oberpfalz konnte aber nicht mehr geholfen werden, er verstarb noch am Unfallort. Der Autofahrer war mit seinem Pkw auf der B12 in Richtung München unterwegs, als er im Stadtbereich Pocking ohne Fremdbeteiligung von der Straße abkam und schließlich gegen einen Baum prallte. Es ist nicht auszuschließen, dass gesundheitliche Probleme die Ursache für das Abkommen des Fahrzeugs waren. Die B12 war für die Unfallaufnahme einige Stunden gesperrt, die Feuerwehren aus Pocking, Indling und Ruhstorf/Rott unterstützten die Polizei bei der Absperrung und Umleitung des Verkehrs. Der Mercedes erlitt bei dem Unfall einen Totalschaden in Höhe eines mittleren 5-stelligen Euro-Betrages. Die Polizei ließ den Wagen von einem Abschleppdienst abschleppen. Mittlerweile ist die Unfallaufnahme beendet und die B12 für den Verkehr wieder freigegeben.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?