zurück zur Übersicht
27.08.2019 12:15 Uhr
139 Klicks
teilen

Junger Mann auf dem Nachhauseweg überfallen und ausgeraubt – Kripo bittet um Zeugenhinweise

STRAUBING. Am Sonntag (25.08.2019) wurde ein junger Mann auf dem Nachhauseweg von einer Diskothek überfallen und ausgeraubt. Die Kriminalpolizei Straubing hat die Ermittlungen übernommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Am Sonntag, 25.08.2019, gegen 01.15 Uhr verließ ein 26jähriger Straubinger eine Diskothek in der Hebbelstraße. Von dort machte er sich zu Fuß auf den Nachhauseweg. Sein Weg führte dabei über den Bahnhof in die Schildhauerstraße und von dort aus über die Äußere Passauer Straße, vorbei an den „Barmherzigen Brüdern“ stadtauswärts. Nach der Justizvollzugsanstalt bog er nach links in den Eglseer Weg ab. Gegen 02.15 Uhr wurde er auf Höhe des Anwesens Eglseer Straße 26 von hinten niedergeschlagen. Als der 26-Jährige wieder zu sich kam, stellte er fest, dass seine blaue Jeanshose, sowie seine Geldbörse mit einem geringen Bargeldbetrag und sein Handy, Marke Samsung, entwendet wurden. Derzeit liegen keine Hinweise vor, ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt, eine Beschreibung konnte das Opfer ebenfalls nicht abgeben. Der 26-Jährige wurde durch den Angriff im Gesichts- bzw. Kopfbereich verletzt und musste in einer Klinik behandelt werden, konnte diese aber bereits wieder verlassen.

Die Kriminalpolizei Straubing führt die Ermittlungen und bittet in diesem Zusammenhang um Hinweise. Wer hat im betreffenden Zeitraum zwischen 01.15 Uhr und 02.15 Uhr, insbesondere auf dem vom Opfer zurückgelegten Weg, verdächtige Wahrnehmungen gemacht die im Zusammenhang mit der Tat stehen oder den Vorfall im Eglseer Weg beobachtet? Sachdienliche Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Straubing unter Tel.: 09421/868-0.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?