zurück zur Übersicht
19.08.2019 14:45 Uhr
78 Klicks
teilen

Wohnhausbrand – Kripo Passau führt Ermittlungen

JAHRDORF, LKR. PASSAU. Am Sonntag (18.08.19) kam es zu einem Brand in einem Wohnhaus. Die Kripo Passau führt die Ermittlungen.

Am Sonntag gegen 15:25 Uhr geriet ein Wohnhaus in Brand. Nach ersten Ermittlungen der Kriminalpolizei Passau brach das Feuer auf der Terrasse aus. Dieses griff im weiteren Verlauf auf das abgestellte Mobiliar, sowie einen Gasgrill, samt Gasflasche, über. Ebenfalls wurde die Fassade sowie der Dachstuhl in Mitleidenschaft gezogen. Die Kriminalpolizei Passau führt die Ermittlungen zum Brandhergang. Es liegen derzeit keine Hinweise auf eine vorsätzliche Brandstiftung vor.

Der 58-jährige Bewohner wurde zur ärztlichen Begutachtung in ein Krankenhaus eingeliefert.

Der durch den Brand verursachte Sachschaden beläuft sich auf ca. 100.000 Euro.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?