zurück zur Übersicht
19.08.2019 07:45 Uhr
159 Klicks
teilen

Pressebericht –Gäubodenvolksfest- vom 18.08.2019

STRAUBING. Nachfolgend die tägliche Übersicht des Einsatzgeschehens mit Bezug zum Straubinger Volksfest.

Unbefugter Gebrauch eines Fahrrades

Am 18.08.19, gegen 06:45 Uhr konnte ein 19-jähriger Tscheche, in der Nähe des Festgeländes, von Zeugen dabei beobachtet werden, wie er ein unversperrtes Fahrrad an sich nahm und mit diesem davonfahren wollte. Bei der anschließenden Anhaltung und Kontrolle zeigte er sich geständig und gab zu, dass er damit lediglich nach Hause fahren wollte. Da der Mann keinen festen Wohnsitz in Deutschland hatte ordnete die Staatsanwaltschaft eine Sicherheitsleistung in Höhe von 200,-Euro an. Nach Zahlung der Sicherheitsleistung wurde der Mann wieder entlassen. Das Fahrrad wurde zur Eigentumssicherung sichergestellt und wird bei der PI Straubing verwahrt.


Trunkenheitsdelikte

Am 18.08.19, zwischen 00:00 Uhr und 06:15 Uhr wurden im näheren Umfeld des Festgeländes mehrere Pkw-Fahrer einer Kontrolle unterzogen. Dabei konnten sieben Personen in oder an ihren Pkw angetroffen werden, welche gerade im Begriff waren mit ihren Fahrzeugen am öffentlichen Straßenverkehr teilzunehmen. Allen Personen wurde ein freiwilliger Alkotest angeboten. Die Ergebnisse bewegten sich allesamt oberhalb der 0,25 mg/l-Grenze. Die Fahrzeugschlüssel der betroffenen Personen wurden sichergestellt. Somit konnten hier im Vorfeld Trunkenheitsfahrten verhindert werden.

Desweiteren wurden vier Personen unter Alkoholeinfluss beim Führen ihrer Pkw angetroffen. Drei Fahrer hatten einen Wert über 0,25 mg/l AAK und erhielten somit jeweils eine Ordnungswidrigkeitenanzeige nach dem StVG. Die Schlüssel wurden sichergestellt und die Weiterfahrten unterbunden.

Ein weiterer Pkw-Führer wurde am 18.08.2019, gegen 04:45 Uhr in der Geiselhöringer Str., in Straubing einer Kontrolle unterzogen. Bei ihm wurde deutlicher Alkoholgeruch festgestellt. Der anschließend freiwillig durchgeführte Alkotest bestätigte den Verdacht einer erheblichen Alkoholisierung. In diesem Fall wurde der Führerschein des Mannes sichergestellt und eine Blutentnahme im Klinikum Straubing durchgeführt. Den Mann erwartet nun eine Strafanzeige wegen Trunkenheit im Verkehr.


Körperverletzung

Am 18.08.19, gegen 01:30 Uhr kam es in einer Straubinger Diskothek zu einer Streitigkeit zwischen zwei Frauen und deren männlichem Begleiter. Anfangs bekamen sich die 28-jährige Deutsche und die 42-jährige Deutsche in die Haare. Dabei schlug die 42Jährige der 28Jährigen mit der Hand ins Gesicht, so dass diese zu Boden ging. Anschließend kam es zwischen den beiden Frauen zu einem Gerangel auf dem Boden in dessen Verlauf die 28Jährige der 42Jährigen in den Daumen biss. Daraufhin stand die 42Jährige wieder auf und trat ihrer Kontrahentin mit dem Fuß ins Gesicht. Nun kam der 39-jährige polnische Begleiter ins Spiel und schlug der 42Jährigen mit der Faust ins Gesicht um diese von ihrer Gegnerin zu lösen. Nach der Auseinandersetzung wurden die beiden Frauen wegen leichter Verletzungen im Krankenhaus behandelt. Der männliche Begleiter blieb unverletzt. Die drei beteiligten Personen wurden jeweils wegen Körperverletzung angezeigt.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?