zurück zur Übersicht
05.08.2019 16:10 Uhr
290 Klicks
teilen

Tritte gegen Kopf – Haftbefehl wegen versuchten Totschlags ergangen

LANDSHUT. Zu einer heftigen Auseinandersetzung kam es am gestrigen Sonntag, 04.08.2019, in einer Asylbewerberunterkunft in der Altdorfer Straße.

Ein 28-jähriger Rumäne erschien kurz nach 19.00 Uhr in der Wohnung einer 36-jährigen Rumänin und schlug sofort auf einen dort anwesenden 33-jährigen und 27-jährigen Rumänen mit den Fäusten ein. Nachdem der 27-Jährige zu Boden ging, trat der 28-Jährige noch mehrmals mit den Füßen gegen dessen Kopf. Die beiden Männer mussten mit diversen Frakturen im Gesicht in eine Klinik eingeliefert werden.

Der Tatverdächtige selbst wurde wenig später in seiner Wohnung in Plattling widerstandslos festgenommen. Auslöser für die Tat könnte möglicherweise ein Streit zwischen den Beteiligten auf einer Grillfeier tags zuvor gewesen sein.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshuter erging gegen den 28-Jährigen Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags. Er wurde heute (05.08.2019) nach Vorführung beim zuständigen Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Landshut in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?