zurück zur Übersicht
01.08.2019 14:10 Uhr
205 Klicks
teilen

Vermisstenfahndung – Widerruf Mutter mit Kind wohlbehalten aufgegriffen

INGOLSTADT, STRAUBING: Wie berichtet war am 14.07.2019 eine 24-jährige Frau mit ihrem fünf Wochen alten Säugling nicht in eine Mutter-Kind-Einrichtung in Ingolstadt zurückgekehrt und galt seither als vermisst.

Nach intensiven Fahndungsmaßnahmen konnten Mutter und Kind heute in den frühen Morgenstunden am Bahnhof in Straubing durch eine Polizeistreife erkannt und in Gewahrsam genommen werden. Beide sind nach einer ersten Einschätzung gesundheitlich wohlauf.

Während die junge Mutter aufgrund eines bestehenden Vollstreckungshaftbefehls -ausgestellt wegen Diebstahls- in eine Justizvollzugsanstalt überstellt wurde, nahm das Jugendamt den Säugling in seine Obhut.
Die Kriminalpolizei Ingolstadt bedankt sich ausdrücklich für die Unterstützung bei der Öffentlichkeitsfahndung und bittet darum, den Namen der Frau sowie das übersandte Lichtbild nicht weiter zu verwenden.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?