Symbolbild
zurück zur Übersicht
30.07.2019 11:20 Uhr
104 Klicks
teilen

Schwerer Verkehrsunfall auf BAB A 92 - Drei Personen verletzt

ESSENBACH, LKR. LANDSHUT. Aufgrund eines Sekundenschlafes der Fahrerin überschlug sich am Dienstagmorgen auf der A92 ein Pkw, wobei die Fahrerin und deren Sohn leicht verletzt, die Tochter schwer verletzt wurde.

Ein mit Mutter und ihren beiden Kindern besetzter Pkw aus dem Landkreis Ingolstadt war am Dienstag gegen 08:00 Uhr auf der BAB A 92 in Fahrtrichtung Deggendorf unterwegs. Aufgrund eines Sekundenschlafes geriet die 29-jährige Frau nach rechts von der Fahrbahn ab. Als sie wieder zurück auf die Fahrbahn lenkte verlor sie die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Pkw überschlug sich und wurde die Böschung entlang der Fahrbahn hinauf und anschließend wieder heruntergeschleudert. Folglich blieb der Pkw auf der Seite mitten auf dem rechten Fahrstreifen der BAB A 92 liegen.

Die Mutter sowie der 7-jährige Sohn konnten das Fahrzeugwrack selbständig verlassen. Das 9-jährige Mädchen konnte erst nach Eintreffen der Einsatzkräfte aus dem Fahrzeug befreit werden. Aufgrund der Schwere der Verletzungen musste das Mädchen mit dem Rettungshubschrauber in ein Regensburger Krankenhaus gebracht werden. Die Mutter sowie ihr Sohn wurden mit Rettungswägen in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die A 92 war aufgrund des Hubschraubereinsatzes zeitweise in beiden Fahrrichtungen komplett gesperrt. Die Feuerwehren Ergolding, Wörth, Essenbach, Altheim und Piflas waren mit der Verkehrslenkung, Absicherung und Fahrstreifensperrung beauftragt.

Der Stau in Fahrtrichtung Deggendorf zog sich teilweise über 10 km bis zur Anschlussstelle Landshut Nord. Der nachfolgende Verkehr wurde bei der Anschlussstelle Essenbach, durch die Feuerwehr abgeleitet. Gegen 10:00 Uhr konnten sämtliche Fahrsteifen wieder befahren werden.

Bis auf wenige Ausnahmen wurde die Rettungsgasse für die Einsatzkräfte vorbildlich gebildet.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?