zurück zur Übersicht
28.07.2019 08:30 Uhr
175 Klicks
teilen

Pkw-Fahrer verletzt Fußgänger schwer und flüchtet

MARKLKOFEN, LANDKREIS DINGOLFING-LANDAU. Nach einem Verkehrsunfall, bei dem ein Fußgänger schwer verletzt wurde, fahndet die Polizei nach dem flüchtigen Pkw-Fahrer.

Am Sonntag (28.07.2019) um 00.20 Uhr wollte ein 41-jähriger Besucher des Seefestes in Steinberg zu Fuß die Milchstraße (Kreisstraße DGF 19) überqueren. Dabei wurde er von einem schwarzen Pkw mit ausländischer Zulassung erfasst. Der Fußgänger wurde mit schweren Verletzungen mit dem Rettungshubschrauber in die Uniklinik Regensburg geflogen, wo er noch in der Nacht notoperiert wurde. Laut Zeugenangaben war der flüchtige Pkw mit hoher Geschwindigkeit unterwegs.

In der nächsten Ortschaft Poxau kam es nach Auskunft eines Zeugen erneut fast zu einem weiteren Zusammenstoß mit einem Radfahrer und dem flüchtigen Fahrzeug.
Dieser Radfahrer wird gebeten sich mit der Polizei Dingolfing in Verbindung zu setzten.

Die Polizeiinspektion Dingolfing bittet die Bevölkerung um Mithilfe, den flüchtigen Pkw bzw. dessen Fahrer ausfindig zu machen.

Es wird gesucht:

- Schwarzer Skoda Oktavia mit slowakischer Zulassung
- vermutliche Anfangsbuchstaben des Kennzeichen „SA“
- Baujahr bis 2000, somit älteres Modell
- Stufenheck mit Scheinwerferreinigungssystem
- Farbe: schwarz oder dunkelblau
- Beschädigungen rechts vorne
- Blinkerglas rechts vorne fehlt komplett


Insbesondere werden Vermieter von Wohnungen, welche diese an slowakische Bürger vermietet haben und denen der beschriebene Pkw bekannt ist, gebeten, sich bei der Polizei Dingolfing unter der Tel. 08731-3144-0 zu melden.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?