zurück zur Übersicht
11.04.2019
529 Klicks
teilen

Spannendes Osterfest für Entdecker und Abenteurer

Wenn die Natur aus dem Winterschlaf erwacht, die ersten Blumen sprießen und die Vögel den Wald in einen Konzertsaal verwandeln, beginnt im Nationalpark Bayerischer Wald eine besonders spannende Jahreszeit. Das ist genau der richtige Zeitpunkt, um die Geheimnisse der Nationalparkwälder zu erkunden! Und genau deswegen lädt der Nationalpark alle Schüler wieder zu den abwechslungsreichen Aktivitäten des Ferienprogramms ein. Rund um das Hans-Eisenmann-Haus, das Haus zur Wildnis und im Waldspielgelände gibt es über Ostern viel Spannendes zu entdecken.
Auf in die Wildnis – fertig – los! Das ist das Motto für alle kleinen Abenteurer bei den Erlebnisnachmittagen an der frischen Luft. Waldspürnasen und Waldentdecker begeben sich gemeinsam mit ihren Nationalparkführern auf die Suche nach den geheimen Schätzen des Nationalparkwaldes. Bei lustigen Spielen und Aktionen gibt es einiges über die Natur und die Tiere im Nationalpark zu lernen. Danach folgt vielleicht noch ein Besuch bei den kleinen und großen Tieren in den Tier-Freigeländen. Es riecht nach Abenteuer im Nationalpark!
Im Nationalparkzentrum Lusen findet der etwa zweieinhalbstündige Ausflug für Kinder von fünf bis zehn Jahren jeweils dienstags, 16. und 23. April, statt. Treffpunkt ist um 14 Uhr an der Infotheke im Hans-Eisenmann-Haus. Im Nationalparkzentrum Falkenstein, rund um das Haus zur Wildnis, steht selbiges an den Donnerstagen, 18. und 25. April, auf dem Programm. Treffpunkt ist dort um 14 Uhr am Eisenbahntunnel beim Parkplatz. Jeweils mittwochs, 17. und 24. April, kommen junge Naturfans im Waldspielgelände auf ihre Kosten. Los geht’s um 14 Uhr am Haupteingang.
Für Bastelbegeisterte und kreative Köpfe öffnet von Montag, 15. April, bis Freitag, 19. April, und von Montag, 22. April, bis Mittwoch, 24. April, jeweils von 10 bis 16 Uhr die Naturwerkstatt im Hans-Eisenmann-Haus ihre Tore. Passend zum Frühling und zum Osterfest wird mit Naturmaterialien Kreatives und Spannendes gebastelt. Im Haus zur Wildnis findet die Naturwerkstatt jeweils freitags, 19. und 26. April, ebenfalls von 10 bis 16 Uhr statt.

Allerlei Entdeckungen stehen bei den Erlebnisnachmittagen im Nationalpark auf dem Programm.Allerlei Entdeckungen stehen bei den Erlebnisnachmittagen im Nationalpark auf dem Programm.


Wer sich einfach mal zurücklehnen will, der besucht in den Ferien einfach die Nationalpark-Kinosäle.
Los geht es im Hans-Eisenmann-Haus am 13. und 14. April mit „Knut und seine Freunde“. Am 20. April läuft „Ferien auf Saltkrokan: Der verwunschene Prinz“, am 21. und 22. April „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab – Ostergeschichten“. Die Filmreihe endet mit „Der Fuchs und das Mädchen“ am 27. und 28. April. Im Haus zur Wildnis bildet „Weißt du eigentlich, wie lieb ich dich hab – Ostergeschichten“ am 13. und 14. April den Auftakt. Weiter geht es mit „Knut und seine Freunde“ am 20. und 21. April. Mit „Der Fuchs und das Mädchen“ geht es am 22. April weiter. Zuletzt gibt‘s „Die wilde Farm“ am 27. und 28. April. Alle Filmvorführungen beginnen jeweils um 14 Uhr.
Bei den Erlebnisnachmittagen im Freien sollten die Kinder unbedingt wetterfeste Kleidung inklusive passendem Schuhwerk dabeihaben, sowie bei Bedarf eine Brotzeit und etwas zu trinken. Zudem wird um Anmeldung beim Nationalparkführungsservice unter der kostenfreien Telefonnummer 0800 0776650 gebeten. Für die Naturwerkstatt und die Filmvorführungen ist keine Anmeldung erforderlich. Die Kosten für alle Veranstaltungen trägt die Nationalparkverwaltung.


- sb |


Nationalparkverwaltung Bayerischer WaldBehörden | Grafenau

Quellenangaben

Nationalparkverwaltung Bayerischer Wald



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Mit Spiel und Spannung durch die FerienSpiegelau Der Sommer hält im Nationalpark Bayerischer Wald Einzug und mit ihm auch die Zeit der großen Abenteuer in der Natur. Zwischen hohen Bäumen und knorrigen, alten Holzstämmen entsteht in der Waldwildnis ein riesiger Spielplatz für kleine Entdecker.Mehr Anzeigen 30.05.2019Haus zur Wildnis und Hans-Eisenmann-Haus legen eine Pause einNeuschönau Das Waldgeschichtliche Museum bleibt, wie auch bereits im letzten Jahr, durchgängig geöffnet. Das Haus zur Wildnis und das Hans-Eisenmann-Haus machen derweil wie gewohnt eine längere Pause.Mehr Anzeigen 07.11.2018In den Herbstferien ist großes Kino angesagtSpiegelau Filme, Erlebnisnachmittage und kreative Bastelstunden stehen beim Kinderprogramm des Nationalparks Bayerischer Wald in den Herbstferien auf dem Programm.Mehr Anzeigen 26.10.2018Wintererlebnis im NationalparkSpiegelau Um der Langeweile zwischen Weihnachten und dem Dreikönigstag vorzubeugen, hat der Nationalpark Bayerischer Wald wieder ein spannendes Ferienprogramm vorbereitet.Mehr Anzeigen 18.12.2017Waldgeschichtliches Museum durchgängig geöffnetSankt Oswald Die vorweihnachtliche Museumslandschaft der Region wird ein Stück lebendiger. Schließlich bleibt das Waldgeschichtliche Museum St. Oswald erstmals durchgängig geöffnet.Mehr Anzeigen 09.11.2017Ferienspaß mit Käuzen, Wölfen und dem SchratzlGrafenau In den Osterferien bietet der Nationalpark Bayerischer Wald seinen kleinen Gästen viele spannende Möglichkeiten, den Wald zu erleben. Zahlreiche kostenlose Veranstaltungen in den Nationalparkzentren Lusen in Neuschönau und Falkenstein in Ludwigsthal laden Kinder dazu ein, Neues zu entdecken, zu basteln oder sich mit viel Spaß in der Natur auszutoben.Mehr Anzeigen 06.04.2017