Symbolbild
zurück zur Übersicht
08.04.2019 11:35 Uhr
178 Klicks
teilen

Geparkte Dienstfahrzeuge der Polizei beschädigt – Kripo Passau bittet um Hinweise

PASSAU. Gestern (07.04.19) wurden an drei vor einer Passauer Polizeidienststelle geparkten Dienstfahrzeugen erhebliche Schäden festgestellt. Offensichtlich wurden diese mutwillig beschädigt. Die Kriminalpolizei Passau führt die weiteren Ermittlungen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Gestern Mittag, gegen 13 Uhr, wurden an drei Dienst-Pkw`s, welche auf ausgezeichneten Polizeiparkplätzen abgesetzt vor der Verkehrspolizeiinspektion Passau in der Regensburger Straße geparkt waren, erhebliche Schäden festgestellt. Ein oder mehrere bislang unbekannte Täter schlugen dabei unter anderem die Seitenscheibe eines VW-Kombis ein und zerkratzten das Fahrzeug. Bei einem BMW sowie einem Touran wurde offensichtlich ebenfalls mit einem Gegenstand gezielt gegen die Windschutzscheiben geschlagen, welche dadurch erheblich beschädigt wurden.

Die Zerstörungswut richtete sich augenscheinlich gezielt gegen die Fahrzeuge auf den ausgewiesenen Polizeiparkplätzen. Fahrzeuge auf nicht ausgewiesenen Polizei-Parkplätzen wurden nicht beschädigt. Die Schadenshöhe beträgt nach ersten Schätzungen mehrere Tausend Euro.

Die Kriminalpolizei Passau führt die weiteren Ermittlungen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung. Wer hat im Zeitraum von Freitag, ca. 12 Uhr, bis Sonntag, ca. 13 Uhr, verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich des Parkplatzes beobachten können? Sachdienliche Hinweise nimmt die Kripo Passau unter der Telefon-Nummer 0851/ 95110 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?