Symbolbild
zurück zur Übersicht
18.03.2019 15:58 Uhr
115 Klicks
teilen

Sportwagen sichergestellt - in Dänemark gestohlen gemeldet

PASSAU, LKR. PASSAU. Beamte der Bundespolizeiinspektion Passau kontrollierten heute auf der Bundesautobahn A3 im Bereich Passau einen Sportwagen Audi R8. Bei der anschließenden Kontrolle in Zusammenarbeit mit Beamten der Grenzpolizeiinspektion Passau entdeckten die Beamten Unregelmäßigkeiten am Fahrzeug. Der Pkw wurde sichergestellt. Die Kripo Passau übernimmt die weiteren Ermittlungen.

Am Montag (18.03.19) gegen 05:10 Uhr hielten Passauer Bundespolizisten auf der Autobahn A3, im Bereich Passau in Fahrtrichtung Österreich, einen hochwertigen Audi zur Kontrolle an. Gemeinsam mit Passauer Grenzpolizisten nahmen sie das Fahrzeug in Augenschein. Dabei stellten sie Unstimmigkeiten bei einer Individualnummer fest. Bei einer genaueren Überprüfung stellte sich heraus, dass der Sportwagen bereits 2017 in Dänemark als gestohlen gemeldet wurde. Das Fahrzeug im Wert von ca. 80.000 Euro wurde sichergestellt.

Das zuständige Fachkommissariat der Kripo Passau übernahm die weitere Sachbearbeitung und führt Ermittlungen wegen Hehlerei und Urkundenfälschung.

Der Fahrer, ein 30-jähriger aus Flensburg, wurde nach den erfolgten kriminalpolizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?