zurück zur Übersicht
22.02.2019 12:38 Uhr
328 Klicks
teilen

Zugbegleiterin Handy entrissen – Zeugen des Vorfalls gesucht

PLATTLING, LKR. DEGGENDORF. Am Donnerstag, 21.02.2019, gegen 11.00 Uhr, entriss ein 44-jähriger Fahrgast einer 55-jährigen Zugbegleiterin das Handy. Die Kriminalpolizei Deggendorf ermittelt.

Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr der 44-Jährige vormittags mit dem Zug von Deggendorf nach Plattling. Am Bahnhof in Plattling sprach er eine Zugbegleiterin an, dass er vorher beim Kauf des Tickets im Zug bei einer anderen Zugbegleiterin zu wenig Wechselgeld bekommen habe. Nach einer kurzen Diskussion wollte diese zur Klärung des Vorfalls mit ihrem dienstlichen Mobiltelefon die Polizei verständigen. Der 44-Jährige entriss ihr dabei das Handy und flüchtete damit.

Im Rahmen der Fahndung konnte der Mann von Beamten der Bundespolizei in der Nähe des Bahnhofes in Plattling festgenommen werden. Das Handy konnte sichergestellt und wieder ausgehändigt werden. Die Zugbegleiterin wurde durch den Vorfall nicht verletzt. Der 44-Jährige mit Wohnsitz im Landkreis Deggendorf wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

Da der Verdacht eines Raubdeliktes vorliegt, hat die Kriminalpolizei Deggendorf in Absprache mit der Staatsanwaltschaft Deggendorf die Ermittlungen übernommen und sucht Zeugen des Vorfalls. Sachdienliche Hinweise bitte an die Kripo in Deggendorf, Tel. 0991/3896-0 oder jede andere Polizeidienststelle.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?