Symbolbild
zurück zur Übersicht
15.02.2019 09:00 Uhr
164 Klicks
teilen

Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern für das Projekt Sternstunden

STRAUBING: Am Donnerstag, den 23. Mai 2019, um 19.30 Uhr, laden das Polizeipräsidium Niederbayern und die Stadt Straubing in die Joseph-von-Fraunhofer-Halle in Straubing zu einem Benefizkonzert des Polizeiorchesters Bayern ein.

Das 1951 gegründete sinfonische Blasorchester spielt in Zusammenarbeit mit allen Präsidien der Bayerischen Polizei bayernweit insgesamt elf Benefizkonzerte zugunsten von Sternstunden, der Benefizaktion des Bayerischen Rundfunks. Von Rosenheim bis Schweinfurt veranstaltet jedes Polizeipräsidium in Kooperation mit einem Kulturpartner, im Falle Straubings mit der Stadt, ein Benefizkonzert im jeweiligen Schutzbereich.

Das Konzert des Polizeiorchesters Bayern stellt einen der Höhepunkte im attraktiven Veranstaltungskalender der Stadt Straubing für 2019 dar. Das sinfonische Blasorchester, bestehend aus 45 studierten Berufsmusikerinnen und -musikern, spielt unter der Leitung des Generalmusikdirektors der Bayerischen Polizei Prof. Johann Mösenbichler sowohl klassische als auch moderne Werke von Gioacchino Rossini bis Leonard Bernstein.

Das Polizeiorchester Bayern, das Polizeipräsidium Niederbayern sowie die Stadt Straubing sind stolz darauf, damit nicht nur den Zuhörern ein besonderes kulturelles Erlebnis bieten zu können, sondern gleichzeitig auch vielen Kindern zu helfen. Denn die Aktion Sternstunden fördert seit 25 Jahren Kinderhilfsprojekte und hilft kranken, behinderten und in Not geratenen Kindern – in Bayern, in Deutschland und weltweit. Der niederbayerische Polizeipräsident Herbert Wenzl und Oberbürgermeister Markus Pannermayr freuen sich sehr, dass das Konzert in der Gäubodenstadt stattfindet. Mit dem Polizeiorchester Bayern ist ein hervorragender Werbeträger der Bayerischen Polizei zu Gast, der die Bürgernähe der Polizei repräsentiert. Besonders beeindruckend ist, dass dabei der künstlerische Genuss mit einem karitativen Zweck verbunden wird. 

Karten für die Veranstaltung sind ab sofort über die Tourismus-Information der Stadt Straubing, Fraunhoferstraße 27, Tel. 0 94 21 / 944-69 199, erhältlich.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?