Symbolbild
zurück zur Übersicht
10.02.2019 14:45 Uhr
58 Klicks
teilen

Verkehrsunfall mit fünf Schwerverletzten -Update

Ein 29jähr. Pole war mit seinem BMW auf der BAB A 3 in Fahrtrichtung Passau unterwegs. Auf Höhe Steinach wollte er einen vorausfahrenden VW Polo überholen, geriet aus bislang unbekannten Gründen ins Schleudern und fuhr dem Polo hinten auf. Durch die Wucht des Aufpralls schleuderten beide Fahrzeuge nach rechts von der Autobahn in eine abgelegene Wiese. Dabei überschlugen sich die Fahrzeuge und blieben ca. 100 Meter neben der Fahrbahn liegen. Der Pole und der 22jähr. Beifahrer im Polo wurden so schwer verletzt, dass sie jeweils mit dem Rettungshubschrauber abtransportiert wurden. Der 25jähr. deutsche Beifahrer des Polen und der 22jähr. Fahrer des Polo, sowie die dritte Insassin im Polo, eine
25-Jährige, wurden mittels Rettungswagen schwer verletzt in örtliche Krankenhäuser verbracht.
Der Sachschaden wird auf 9000 Euro geschätzt.

Ab ca. 14.00 Uhr wird der Verkehr zweispurig an der Unfallstelle vorbei
geleitet.

Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?