Symbolbild
zurück zur Übersicht
05.02.2019 15:28 Uhr
188 Klicks
teilen

Frau täuscht Überfall vor

STRAUBING. Am Dienstag, 05.02.2019, gegen 13.15 Uhr, teilte eine Frau der Polizei mit, dass ihr die Tasche gewaltsam weggenommen wurde. Die Polizei leitete sofort eine Fahndung ein, an der mehrere Streifen beteiligt waren. Bei der weiteren Vernehmung verwickelte sich die Frau in Widersprüche.

Die 66-jähre Frau aus Straubing gab an, dass sie ein unbekannter Mann von hinten in den Rücken geschlagen habe und ihr anschließend die Tasche wegnahm. In der Tasche befand sich angeblich ein mittlerer dreistelliger Euro-Betrag. Bei der Vernehmung verwickelte sich die Frau in Widersprüche und gab schließlich zu, den Überfall erfunden zu haben. Hintergrund dürften finanzielle Probleme im privaten Bereich sein.

Gegen die Frau wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Vortäuschen einer Straftat eingeleitet.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?