Symbolbild
zurück zur Übersicht
18.01.2019 15:22 Uhr
243 Klicks
teilen

Bedrohungslage im Bezirksklinikum Mainkofen – Täter festgenommen – 1. Nachtragsmeldung

MAINKOFEN, LKR. DEGGENDORF. Heute, 18.01.2019, kam es in den späten Vormittagsstunden zu einer Bedrohungslage im Bezirksklinikum Mainkofen. Ein 40-jähriger Patient bedrohte dabei eine 57-jährige Frau, ebenfalls Patientin des Bezirksklinikums, mit zwei Messern.

Der 40-Jährige konnte zwischenzeitlich nach erfolgten Verhandlungen von Spezialkräften ohne Zwischenfälle festgenommen werden, er wurde dabei leicht verletzt. Die 57-jährige Frau blieb unverletzt, ihr geht es den Umständen entsprechend gut. Dem Opfer wurden entsprechende Betreuungsangebote von Seiten der Polizei unterbreitet. Eine Gefahr für andere Personen bestand zu keinem Zeitpunkt. Der 40-Jährige stellte keinerlei Forderungen, über das Motiv ist bislang nichts bekannt.

Die Staatsanwaltschaft Deggendorf beantragte zwischenzeitlich einen Unterbringungsbefehl für den 40-jährigen Österreicher. Er wird derzeit in ein anderes Bezirksklinikum verlegt, die Vorführung beim zuständigen Ermittlungsrichter erfolgt im Laufe des morgigen Tages. Die Kriminalpolizeistation Deggendorf hat die weiteren Ermittlungen übernommen.

Die mobile Pressestelle vor Ort wird aufgelöst.
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?