zurück zur Übersicht
31.10.2018 07:30 Uhr
589 Klicks
teilen

Brand in Chemiebetrieb – Ermittler gehen von technischer Ursache aus - Nachtragsmeldung

KELHEIM. Am 14.10.2018 kam es in Kelheim zu einem Großbrand in einem kunststoffverarbeitenden Betrieb. Es entstand Sachschaden in dreistelliger Millionenhöhe.

Die Ermittlungen der Kripo Landshut erbrachten keine Anhaltspunkte auf eine fahrlässige oder vorsätzliche Brandlegung. Eine am gestrigen Dienstag, 30.10.2018, erneute Untersuchung der Brandstelle mit Hilfe zweier Sachverständiger hat ergeben, dass der Brand aufgrund einer technischen Ursache in einem Teilstück einer Produktionsstraße ausgebrochen ist.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?