zurück zur Übersicht
24.10.2018 13:40 Uhr
722 Klicks
teilen

Polizeieinsatz in der Außenstelle Stephansposching des Ankerzentrums Deggendorf

STEPHANSPOSCHING, LKR. DEGGENDORF. Am Mittwochmorgen, 24.10.2018, sollte ein Asylbewerber aus Sierra Leone im Rahmen der Dublin III Verordnung in der Außenstelle Stephansposching des Ankerzentrums Deggendorf zur Überstellung nach Italien in Gewahrsam genommen werden.

Der 25-jährige Asylbewerber aus Sierra Leone konnte in der Unterkunft nicht angetroffen werden. Mehrere Asylbewerber aus Nigeria, die selbst nicht vom Polizeieinsatz betroffen waren, störten den Polizeieinsatz massiv. Der Wortführer der Gruppe griff dabei einen Polizeibeamten an, er wurde unter heftiger Gegenwehr in Gewahrsam genommen, konnte jedoch wieder flüchten.

Aktuell wird ein polizeilicher Einsatz in der Unterkunft unter der Führung des Polizeipräsidiums Niederbayern vorbereitet.

Eine mobile Pressestelle ist in der Gottlieb-Daimler-Straße Ecke Nicolausstraße eingerichtet und telefonisch unter der Telefon-Nummer 0162-2697867 (PHK Lankes, Polizeipräsidium Niederbayern) erreichbar. Pressevertreter werden gebeten, sich an der mobilen Pressestelle einzufinden.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?