Symbolbild
zurück zur Übersicht
02.07.2018 14:17 Uhr
53 Klicks
teilen

Auseinandersetzung mit Messer ausgetragen – Kripo Landshut ermittelt wegen Gefährlicher Körperverletzung

Ein 33-jähriger Ergoldinger verletzte dabei seinen 37-jährigen Kontrahenten mit einem Messer, er wurde mit leichten Schnittverletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Beide Männer waren erheblich alkoholisiert

Der 33-Jährige wurde noch am Tatort festgenommen. Die weiteren Ermittlungen zu der Auseinandersetzung hat die Landshuter Kripo in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft Landshut übernommen.

Der heute von der Staatsanwaltschaft Landshut beantragte Haftbefehl gegen den 33-Jährigen wegen des dringenden Tatverdachts der Gefährlichen Körperverletzung wurde vom Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Landshut gegen Auflagen außer Vollzug gesetzt.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?