Symbolbild
zurück zur Übersicht
26.06.2018 12:45 Uhr
30 Klicks
teilen

Sattelauflieger gerät nach Reifenplatzer in Vollbrand – Nachtrag/Abschlussmeldung

Kräfte des THW waren ebenfalls an der Einsatzstelle und halfen mit schwerem Gerät bei der Bergung der Restladung bzw. der abgebrannten Papierreste, welche umweltgerecht entsorgt wurden. An den Einrichtungen der Autobahn entstand durch die große Hitze Sachschaden von ca. 15.000 EUR. Eine Instandsetzung der Fahrbahn im Bereich der Brandstelle wird als notwendig erachtet und durch die zuständige Autobahnmeisterei Kirchroth zeitnah veranlasst.

Die Fahrbahnen in Richtung Regensburg wurden um 11.30 Uhr wieder vollständig für den Verkehr freigegeben. Im Zuge der Sachbearbeitung vor Ort wurden fünf Fahrzeugführer, welche mit ihren Handys am Einsatzort filmten und so den Verkehrsfluss behinderten, zur Anzeige gebracht. Diese sogen. „Gaffer“ erwartet jetzt ein Bußgeldverfahren und mindestens ein Punkt in Flensburg. Es war durch die eingesetzten Feuerwehren festzustellen, dass sich anfänglich die Bildung der Rettungsgasse, bedingt durch das Fehlverhalten einzelner Verkehrsteilnehmer, als schwierig gestaltete und es so zu Behinderungen der Einsatzfahrzeuge kam.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?