Symbolbild
zurück zur Übersicht
20.06.2018 11:10 Uhr
62 Klicks
teilen

Tragischer Betriebsunfall in landwirtschaftlichem Betrieb

Der 52-Jährige war mit seinem Traktor und dem dazugehörigen Mähwerk mit Mäharbeiten beschäftigt. Da der Mann längere Zeit nicht nach Hause kam, sah ein Angehöriger nach ihm. Der 52-Jährige wurde schließlich zwischen dem Mähwerk eingeklemmt aufgefunden. Trotz Reanimationsversuche durch den herbeigerufenen Notarzt verstarb der Mann noch an der Unglücksstelle.

Der Kriminaldauerdienst der Kripo Passau hat in Zusammenarbeit mit der Landwirtschaftlichen Berufsgenossenschaft die weiteren Ermittlungen zum Unfallhergang übernommen. Derzeit gibt es keine Hinweise, die auf ein Fremdverschulden schließen lassen. Es ist von einem tragischen Unfallgeschehen auszugehen. Ein Kriseninterventionsteam betreute die Angehörigen.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?