Symbolbild
zurück zur Übersicht
19.06.2018 13:30 Uhr
73 Klicks
teilen

Schlägerei auf Mühleninsel – Haftbefehl gegen 38-jährigen Landshuter ergangen

Der Tatverdächtige wurde am 18.06.2018, gegen 18.00 Uhr von einer Zivilstreife der Landshuter Polizei in der Nähe des Hauptbahnhofes festgenommen. Zur Festnahme des 38-Jährigen kam es, da bei der Polizei kurz zuvor eine Mitteilung über eine Schlägerei in der Nähe des Hauptbahnhofes im Bereich der Flutmulde, einging. Hierbei konnte der zwischenzeitlich mit Haftbefehl Gesuchte angetroffen und festgenommen werden.

Der 38-Jährige steht auch im Verdacht, an der neuerlichen Auseinandersetzung in der Flutmulde beteiligt gewesen zu sein. Ermittlungen wegen des Verdachts der Körperverletzung gegen ihn und zwei weitere Beteiligte, ein 31-Jähriger und 30-Jähriger aus Landshut, wurden eingeleitet.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut erging nun wegen der Tat vom 15.06.2018 Haftbefehl gegen den 38-Jährigen wegen des dringenden Tatverdachts des versuchten Totschlags, er wurde heute nach Vorführung beim Ermittlungsrichter des Amtsgerichts Landshut in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Da der Festgenommene vermutlich bei der gestrigen (18.06.2018) Auseinandersetzung verletzt wurde, ist er vorsorglich in eine Klinik eingeliefert worden. Als er in den frühen Morgenstunden dort aufwachte, begann er sofort zu randalieren und versuchte zu flüchten. Den anwesenden Beamten gelang es jedoch, den Mann zu fixieren, ein Beamter erlitt dadurch leichte Verletzungen.
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?