Symbolbild
zurück zur Übersicht
03.06.2018
79 Klicks
teilen

Motorradfahrer tot aufgefunden

Ein 36-jähriger Motorradfahrer aus Nürnberg fuhr zu einer noch unbekannten Zeit, wohl in der Nacht vom Samstag auf Sonntag, von Eichendorf kommend die Staatsstraße 2083 in Richtung Aufhausen. Auf Höhe der Einmündung der Staatsstraße 2113, in einer leichten Linkskurve, kam der Kradfahrer mit seinem BMW-Motorrad nach rechts von der Straße ab und blieb in einem etwas tiefer liegenden Weizenfeld liegen.

Erst zur Mittagszeit wurde der Verunglückte im Feld liegend von Passanten bemerkt. Diese alarmierten die Rettungskräfte. Trotz getragenem Helm und Schutzbekleidung konnten Notarzt und Rettungsdienst nur noch den Tod des Mannes feststellen.

Die polizeiliche Unfallaufnahme wurde durch die Feuerwehr Adldorf durch Absperrmaßnahem unterstützt.

Die Staatsanwaltschaft Landshut ordnete die Hinzuziehung eines Gutachters an. Vorsorglich wurde die Umgebung durch einen Polizeihubschrauber nach möglichen weiteren Unfallopfern und Spuren abgesucht. Ein Abschleppunternehmen barg das völlig zerstörte Motorrad.



Medienkontakt: Polizeiinspektion Landau a.d. Isar, Pressebeauftragter Christian Dengler,
Tel. 09951/ 9834-20
Veröffentlicht am 03.06.2018 um 17.00 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?