Symbolbild
zurück zur Übersicht
01.06.2018
73 Klicks
teilen

Streit mit Folgen – nun ermittelt die Passauer Kripo

Beamte der Polizeistation Pocking wurden gegen 17.00 Uhr zu einem Streit mit Bedrohung gerufen. Ein 43-jähriger Mann aus Bad Griesbach bedrohte, wohl wegen einer Forderungssache, einen 41-jährigen Mann aus dem südlichen Landkreis Passau. Da sich der 43-Jährige gegenüber den Beamten äußerst aggressiv verhielt und Belehrungen nicht zugänglich war, musste er mit unmittelbaren Zwang gefesselt werden.

In der Folge kam seine 25-jährige Ehefrau mit dem Pkw zu Ort des Geschehens gefahren, allerdings erheblich alkoholisiert. Eine Blutentnahme und die Sicherstellung ihres Führerscheins war die Folge.

Nach Beendigung des Polizeieinsatzes gab der 43-Jährige gegenüber den Beamten an, dass sein Widersacher im Obergeschoss seiner Wohnung eine Cannabis-Aufzuchtanlage betreiben würde. Tatsächlich wurden die Beamten fündig. Neben frischen Cannabispflanzen fanden die Beamten ca. 200 Gramm Marihuana.

Gegen den 41-Jährigen ermittelt nun die Kripo Passau wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz. Der 43-Jährige muss sich wegen Bedrohung verantworten, sein Ehefrau wegen Trunkenheit im Verkehr.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Günther Tomaschko, Tel. 09421/868-1014
Veröffentlicht am 01.06.2018 um 14.20 Uhr.

Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?