Symbolbild
zurück zur Übersicht
15.05.2018
95 Klicks
teilen

Diözesanfußwallfahrt von Regensburg nach Altötting

Um 08.00 Uhr werden sich mehr als 3500 Pilger von der St. Albertus Magnus Kirche in Regensburg auf den Weg nach Altötting machen. Auf der Pilgerstrecke in den Regierungsbezirken Oberpfalz und Niederbayern wird es zeitweilig zu diversen Streckensperrungen und Verkehrsbehinderungen kommen.

Im Einzelnen betrifft dies am:

Donnerstag, 17.05.18,

Stadt Regensburg:

06.30 Uhr bis 08.15 Uhr
- Sperre der Schwabenstraße zwischen Burgunderstraße und Bajuwarenstraße
07.55 Uhr bis 08.30 Uhr
- Sperre der Bajuwarenstraße, zwischen Benzstraße u. Unterislinger Weg
- Franz-Josef-Strauß-Allee, zwischen Landshuter Str. und Unterislinger Weg.
08.30 Uhr bis 09.30 Uhr
- Sperre der Obertraublinger Str., zwischen Franz-Josef-Strauß- Allee
und Edisonstraße; Pkw werden über Kirchweg/Hartinger Str. zur Herbert-Quandt-Allee (B 15) umgeleitet.

Landkreis Regensburg:

09.15 Uhr bis 10.15 Uhr
- Sperre Obertraubling, Regensburger und Landshuter Str., Kreuzung B 15 (Spinne Obertraubling).
08.45 Uhr bis 12.00 Uhr
- Sperre Ortsdurchfahrt Mangolding
09.00 Uhr bis 12.30 Uhr
- Sperre Staatsstraße 2329 zwischen Mintraching und Mangolding.
08.45 Uhr - 12.30 Uhr
- Sperre Staatsstraße 2111 zwischen Obertraubling und Mangolding (ab 11.00 Uhr
Anfahrt nach Niedertraubling wieder möglich).
10.30 Uhr - 13.00 Uhr
- Sünching, Regensburger Str., Bahnhofstraße, Schulstraße, Geiselhöringer
Str. und Zufahrtsstraßen.

Landkreis Straubing-Bogen:

12:30 Uhr - 15.00 Uhr
- Sperre der Staatsstraße 2111 zwischen Sünching und Geiselhöring.
13.30 Uhr - 15.30 Uhr
- Sperre Stadtplatz Geiselhöring.
15.00 Uhr - 17.30 Uhr
- Sperre der Staatsstraße 2142 in Richtung Geiselhöring
- Sperre der Staatsstraße 2111 an der Abzweigung nach Schwimmbach
Richtung Geiselhöring.

Landkreis Dingolfing-Landau:

17.00 Uhr - 18.30 Uhr
- Staatsstraße 2111 zwischen Martinsbuch und Mengkofen.
18.00 Uhr - 19.00 Uhr
- Ortsbereich Mengkofen mit Sperre der Ortsdurchfahrt und örtlicher
Umleitung. Für Schwerverkehr mit Ziel Straubing Ausweichempfehlung über
B 20.


Freitag, 18.05.18

03.00 Uhr - 04.00 Uhr
- Kreisstraße DGF 13 zwischen Mengkofen und Obertunding.
04.00 Uhr - 06.00 Uhr
- zwischen Obertunding und Dingolfing.
06.00 Uhr - 08:30 Uhr
- Stadtbereich und Krankenhaus Dingolfing mit Sperre/Umleitung im
Bereich „Brunner Feld“ (im Zeitraum Ausfahrt nur über Ringstraße zur
Staatsstraße)
08.15 Uhr - 09.00 Uhr
- auch für Bewohner von Schermau - Oberbubach und Frauenbiburg Umfahrung
über Teisbach
- Pilgeranfahrt nach Dingolfing ab „Takko-Kreisel“ Richtung
Krankenhausberg zur Pilgersammelstelle am Parkplatz südlich
Krankenhaus.
08.20 Uhr - 10.50 Uhr
- Sperre der Staatsstraße 2111 zwischen Dingolfing und Frontenhausen, ab
Abzweigung Krankenhausstraße mit Umleitung über Krankenhausstraße,
Kugelweite, Reisbacher St., Kreisverkehr Frichlkofen, Weinbachtal. Eine
Zufahrt nach Oberbubach, Frauenbiberg, Schermau ist erst ab 09.30 Uhr
wieder möglich.
- Der Verkehr aus Richtung Frontenhausen mit Ziel
Dingolfing/BMW/Autobahn wird bereits ab 07.25 Uhr am Ernsthof-Kreisel
über das Weilnbachtal Richtung Frichlkofen/Ostumgehung umgeleitet
(ausgenommen Schulbusverkehr).
10.30 Uhr - 12.30 Uhr
- Teilweise Sperrung und Umleitung Ortsbereich Frontenhausen, die
Jahnstraße ist von 10.30 Uhr bis 12.30 Uhr in beide Richtungen nicht
befahrbar.
12.15 - 14.00 Uhr
- Pilger zwischen Frontenhausen und Wachlkofen.

Landkreis Rottal-Inn:

Freitag, 18.05.2018
14.00 Uhr - 15.15 Uhr
- Vollsperrung St 2111 zwischen Obertrennbach und Gangkofen
14.30 Uhr - 16.30 Uhr
- Vollsperrung St 2111 / Bereich Marktplatz Gangkofen
16.00 Uhr - 18.00 Uhr
- Pilger zwischen Gangkofen und Massing.
16.45 Uhr - 18.30 Uhr
- Sperrung Marktplatzbereich Massing
Samstag, 19.05.2018
02.00 Uhr bis 03.30 Uhr
- Sperrung Kreisstr. PAN 27 zwischen Massing und Oberzaun
03.00 Uhr bis 05.15 Uhr
- Pilger zwischen Massing und Geratskirchen


Die Polizei wird bemüht sein die Einschränkungen für den Individualverkehr möglichst gering zu halten und soweit möglich örtlich
umzuleiten. Die Verkehrsteilnehmer werden jedoch gebeten die jeweiligen Bereiche zu meiden oder nach Möglichkeit weiträumig zu umfahren."

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressestelle, PHK Johann Lankes, 09421/8681012
Veröffentlicht am: 15.05.2018 um: 10:22 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?