Symbolbild
zurück zur Übersicht
08.05.2018
112 Klicks
teilen

Brandfall in einem holzverarbeitenden Betrieb

Am Dienstag, 08.05.2018, gegen 05:30 Uhr, ereignete sich in einem holzverarbeitenden Betrieb ein Brandfall. Vermutlich aufgrund eines technischen Defekts im Pelletierwerk kam es zu einer Staubexplosion, welche zu einem Brand führte. Da zu diesem Zeitpunkt bereits Betrieb auf dem Werksgelände herrschte, wurde der umliegende Bereich umgehend geräumt.

Bei dem Schadensereignis wurde niemand verletzt. Der Brand konnte nach kurzer Zeit gelöscht werden. Die Ermittlungen wurden von der Kriminalpolizei Passau übernommen. Der Schaden dürfte nach bisheriger Einschätzung der Polizei im 6-stelligen Bereich liegen.

Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressestelle, PHK Johann Lankes, 09421/868-1012
Veröffentlicht am: 08.05.2018 um 15.23 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?