Symbolbild
zurück zur Übersicht
27.04.2018
103 Klicks
teilen

Tödlicher Sturz von Balkon – KPI Landshut ermittelt

Der Mann wollte auf dem Balkon einen Teppich ausschütteln, beugte sich über die Holzbrüstung als ein Holzsteher des Balkons wegbrach. Dadurch fiel der 70-Jährige ca. 6 Meter tief auf den Boden und verstarb.

Die Ermittlungen zum Unfallgeschehen übernahm die KPI Landshut. Teile der Brüstung wurden zur weiteren Untersuchung sichergestellt.

Die Staatsanwaltschaft Regensburg ordnete eine Obduktion zur Klärung der Todesursache an. Diese wurde am heutigen Freitag beim Institut für Rechtsmedizin in Erlangen durchgeführt. Diese ergab, dass die Verletzungen mit dem Sturzgeschehen in Einklang zu bringen sind.


Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Michael Ammerl, PHK, Tel. 09421-868-1015

Veröffentlicht am 27.04.0218 um 13:10 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?