Symbolbild
zurück zur Übersicht
23.04.2018
298 Klicks
teilen

Bei Kontrolle Diebesgut aufgefunden

HUNDERDORF.LKR. STRAUBING-BOGEN. Am Freitag, 20.04.2018, 10.00 Uhr, kontrollierten Beamte der APS Kirchroth an der Rastanlage Bayerischer Wald zwei rumänische Staatsangehörige im Alter von 29 und 65 Jahren in ihrem Klein-Lkw.

Bei der durchgeführten Kontrolle vor Ort konnte festgestellt werden, dass zwei Fahrräder zur Sachfahndung nach Diebstahl ausgeschrieben sind. Aus diesem Grund erfolgte eine eingehende Durchsuchung des Lkw bei der VPI Deggendorf. Dort konnten die Fahnder diverses Diebesgut (u.a. Alu-Kompletträder Audi und Mercedes, Komplettsätze Neureifen, Werkzeugmaschinen, Diagnosegerät) im Wert von ca. 26.000 Euro sicherstellen.

Mehrere Tatorte von Einbrüche und Diebstähle in Belgien und Deutschland konnten bereits ermittelt werden.

Die weiteren Ermittlungen hat die KPS Deggendorf übernommen.

Nach Durchführung der polizeilichen Maßnahmen und Vernehmungen wurden die 29-jährige und ihr 65-jähriger Begleiter entlassen.


Medienkontakt: Polizeipräsidium Niederbayern, Pressesprecher Michael Ammerl, PHK, Tel. 09421-868-1015

Veröffentlicht am 23.04.2018 um 15:23 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernPolizei | Straubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?