zurück zur Übersicht
20.04.2018
1043 Klicks
teilen

Schon der Name ist das kleinste Datum

Deggendorf/FRG/REG/PA. Was sind personenbezogene Daten? Welche Arten von personenbezogenen Daten gibt es im Unternehmen? Welche Anforderungen stellt die europäische Datenschutz-Grundverordnung an Unternehmen? Welche Maßnahmen sollte man jetzt umgehend noch einleiten? Diese Fragen standen im Mittelpunkt des jüngsten Treffens des Vereins „wild & weiblich - Unternehmerinnen im Dreiländereck Bayern-Böhmen-Oberösterreich e.V. Antworten darauf gab Rechtsanwältin Dr. Andrea Schreder von der Deggendorfer Wirtschaftsrechtskanzlei SWS & Partner mbB bei ihrem Vortrag im Restaurant „Zur Knödelwerferin“ in Deggendorf. Zu dieser Veranstaltung konnte die Vereinsvorsitzende Roswitha Prasser neben zahlreichen Unternehmerinnen auch Helga Weinberger, stellvertretende Landrätin von Freyung-Grafenau, begrüßen.

Am 25. Mai steht mit der neuen EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eine umfassende Änderung des Datenschutzrechts an. Die neue Verordnung ändert und regelt den Umgang mit personenbezogenen Daten grundlegend.

„Eigentlich gibt es diese Verordnung schon seit zwei Jahren“, weiß Dr. Andrea Schreder und ergänzt: „Am 25. Mai endet die Übergangsfrist und dann wird es ernst“. Die Rechtsanwältin betreut in der Kanzlei SWS & Partner mbB neben ihrem Kerngebiet, dem Insolvenz- und Sanierungsrecht, unter anderem auch das Arbeitsrecht und die damit verbundenen verschiedenen Querschnittsmaterien, wie arbeitsrechtliche Compliancefragen, Themen des Beschäftigtendatenschutz und eben das Datenschutzrecht. Auf Einladung des Vereins informierte sie die Unternehmerinnen über Fakten und Lösungen zum Umgang und zur Verarbeitung personenbezogener Daten in Unternehmen und Vereinen. „Eigentlich erfordert die Verordnung eine Art Datenschutzmanagementsystem. Es geht letztendlich um das rechtlich zulässige Erheben, Erfassen, Abfragen, Löschen und Vernichten von Daten“, erklärt Dr. Schreder und ergänzt: „Schon der Name ist das kleinste Datum. Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die die Identifikation einer Person ermöglichen, wie zum Beispiel Namen, Sozialversicherungsnummer, Standort, IP-Adresse oder so sensible Daten wie die Religionszugehörigkeit, Gesundheitszustand, die Mitgliedschaft in Parteien und Gewerkschaften oder biometrische Daten wie der Fingerabdruck“. Die Verordnung regelt, wie man diese Daten verarbeiten darf. „Laut dem aktuellen Bundesdatenschutzgesetz grundsätzlich überhaupt nicht“, sagt Dr. Schreder. Nur wenn ein Ausnahme-Tatbestand vorliegt, man z. B. die ausdrückliche Einwilligung einer Person habe oder die Verarbeitung zur Durchführung eines Vertrages erforderlich ist, dürfe man ihre Daten verarbeiten. Das sei nun nach der DSGVO auch europaweit so geregelt worden.

Rechtsanwältin Dr. Andrea Schreder (re.) informierte die Unternehmerinnen über die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung. Vereinsvorsitzende Roswitha Prasser (2.v.r.) freute sich mit den Teilnehmerinnen und dem Ehrengast, stellvertretende FRG-Landrätin Helga Weinberger, (3.v.r.), über die nützlichen Informationen zur personenbezogenen Datenverarbeitung in Unternehmen und Vereinen.Rechtsanwältin Dr. Andrea Schreder (re.) informierte die Unternehmerinnen über die Anforderungen der Datenschutz-Grundverordnung. Vereinsvorsitzende Roswitha Prasser (2.v.r.) freute sich mit den Teilnehmerinnen und dem Ehrengast, stellvertretende FRG-Landrätin Helga Weinberger, (3.v.r.), über die nützlichen Informationen zur personenbezogenen Datenverarbeitung in Unternehmen und Vereinen.

„Ab mehr als zehn Personen in einem Unternehmen, die ständig mit der automatisierten Verarbeitung von personenbezogenen Daten beschäftigt sind, ist ein Datenschutzbeauftragte erforderlich“, rät Dr. Schreder. Das könne eine externe Person sein, aber auch jede Person in einem Unternehmen mit entsprechender Schulung und außerhalb der Unternehmensleitung. Die Verantwortung trage aber immer die Unternehmensleitung. Als Maßnahmen sei unter anderem ein Verfahrens- bzw. Verarbeitungsverzeichnis ratsam, in dem Fragen geklärt werden wie „wo und weshalb verarbeite ich welche personenbezogene Daten, wo sind/werden diese archiviert?“. Die Deutschen hatten bereits eines der strengstens Datenschutzgesetze“, sagt Dr. Schreder und fährt fort: „Die DSGVO sieht nun aber immens hohe Strafen vor. Allerdings müsste man jetzt erst abwarten, wie sich die Höhe der Bußgelder entwickelt, da man diesbezüglich noch am Anfang stünde und keine konkreten Fälle habe. Zuständig für die Kontrolle und Aufsichtsbehörde in Bayern ist das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht. Die indirekte Kontrollinstanz sind die Betroffenen, denen nun ebenfalls umfangreiche Rechte zugestanden werden, wie Auskunfts- oder Löschansprüche. Dr. Schreder: „Ab 25. Mai müssen Sie z. B. innerhalb eines Monats eine Auskunftsanfrage eines Betroffenen beantworten. Sie sind in der Beweispflicht, dass Sie die Vorgaben der Datenschutzgrundverordnung einhalten“.

Nach dem einstündigen Vortrag wurde noch viel über das Thema diskutiert. Vereinsvorsitzende Roswitha Prasser bedankte sich bei Dr. Andrea Schreder für die detaillierten Informationen und die Sensibilisierung für dieses wichtige Thema „das uns alle betrifft. Es ist höchste Zeit, das Thema ernst zu nehmen und entsprechende Vorkehrungen zu treffen!“

 

Information zum Verein:

Seit seiner Gründung am 20. Mai 2005 hat sich der Verein „wild&weiblich-Unternehmerinnen im Dreiländereck Bayern-Böhmen-Oberösterreich e.V.“ mit seinen regionalen als auch grenzüberschreitenden Aktivitäten zu einem erfolgreichen und nachhaltigen Unternehmerinnen-Netzwerk entwickelt. „Seit 13 Jahren treffen wir uns mindestens zehn Mal im Jahr, besichtigen dabei unter anderem Betriebe von Mitgliedern, hören Vorträge, in denen wir praktische Tipps für die Unternehmensführung erhalten, besuchen kulturelle Veranstaltungen und genießen jährlich eine gemeinsame Auszeit. Wir intensivieren das regionale als auch das Netzwerk über die Landesgrenzen hinweg zu Unternehmerinnen in Tschechien und Oberösterreich“, erklärt Vereinsvorsitzende Roswitha Prasser die äußerst aktive Vereinsgeschichte. Die Inhaberin einer Werbe- und PR-Agentur in Grafenau steht seit der Gründung ununterbrochen ehrenamtlich an der Spitze des Vereins. Vereinsmitglied kann jede selbstständige Frau werden. Mehr über den Verein und das Programm unter www.wildundweiblich.com.


- sb


wild&weiblich - Unternehmerinnen im Dreiländereck Bayern-Böhmen-ObGrafenau

Quellenangaben

wild & weiblich, Roswitha Prasser
Foto: Zollner



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?

Ähnliche Berichte

Arbeiten daheim muss möglichst nah bleibenPassau „Informell im Fluss bleiben“, das ist eine der großen Herausforderungen von Homeoffice, sagt Markus Kammermeier. Er ist Experte für Change-Management und Geschäftsführer bei der Change 42 GmbH in Deggendorf.Mehr Anzeigen 01.01.2021Genussvolle Weihnachten in Cham/Freyung-Grafenau/RegenFreyung Etwas für den Schatz, ein Präsent für die Eltern oder Großeltern oder eine kleine Aufmerksamkeit für Freunde: Die Vorweihnachtszeit ist oft getrübt von der stressigen Geschenkejagd.Mehr Anzeigen 10.11.2020Beseitigung der Unwetterschäden im Stadtgebiet schreitet gut voranPassau Das schwere Unwetter in der Nacht von Freitag, 18.08., auf Samstag, 19.08.2017, hat in der gesamten Stadt Passau schwere Schäden durch Sturm, Hagel und Regen hinterlassen.Mehr Anzeigen 05.09.2017Unternehmerinnen zwischen Ventilen und VerschraubungenGrafenau AVS fertigt an den Standorten Grafenau und Langenberg (Erzgebirge) über 6.300 verschiedene Artikel, darunter Verschraubungen und Magnetventile für die Pneumatik und die Fluidtechnik in Form von Standard- und kundenspezifischen Lösungen für die Pharma-, Chemie – und Lebensmittelbranche und das europaweit.Mehr Anzeigen 03.08.2017wild&weiblich wählt Roswitha Prasser erneut zur VorsitzendenGrafenau Seit 20. Mai 2005, dem Gründungstag des Vereins „wild&weiblich-Unternehmerinnen im Dreiländereck Bayern-Böhmen-Öberösterreich e.V.“, ist Roswitha Prasser aus Grafenau die Vorsitzende des regionalen Unternehmerinnen-Netzwerks.Mehr Anzeigen 13.03.2017IHK-Auszeichnung für die Besten der AusbildungPassau Rund 1.780 Auszubildende aus Niederbayern haben zuletzt bei der IHK ihre Abschlussprüfung abgelegt – 101 von ihnen, das entspricht sechs Prozent der Absolventen, haben die Traumnote 1 erreicht.Mehr Anzeigen 24.03.2015

Diese Webseite verwendet Cookies

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Um die Funktionen unserer Webseite vollumfänglich Nutzen zu können, willigen Sie bitte in deren Nutzung ein.

Alle Cookies akzeptieren Cookie-Einstellungen anpassen
Cookie-Erklärung Über Cookies
Notwendig Präferenzen Statistiken Marketing

Notwendige Cookies helfen dabei, eine Webseite nutzbar zu machen, indem sie Grundfunktionen wie Seitennavigation und Zugriff auf sichere Bereiche der Webseite ermöglichen. Die Webseite kann ohne diese Cookies nicht richtig funktionieren.

Name Anbieter Zweck Ablauf
cookieinfoWAIDLER.COMSpeichert die Benutzereinstellungen zu den Cookies.90 Tage
waidler-sessionWAIDLER.COMEindeutige ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
waidler-hashWAIDLER.COMPrüfsumme zur eindeutigen ID, die die Sitzung des Benutzers identifiziert.Session
_gadsGoogleVerwendet von Google für die Werbeplätze und Werbeanzeigen1 Jahr

Präferenz-Cookies ermöglichen einer Webseite sich an Informationen zu erinnern, die die Art beeinflussen, wie sich eine Webseite verhält oder aussieht, wie z. B. Ihre bevorzugte Sprache oder die Region in der Sie sich befinden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
waidler-logWAIDLER.COMSpeichert den User-Login mit Auswahl „merken“ im aktuellen Browser für bis zu 30 Tage.30 Tage

Statistik-Cookies helfen Webseiten-Besitzern zu verstehen, wie Besucher mit Webseiten interagieren, indem Informationen anonym gesammelt und gemeldet werden.

Name Anbieter Zweck Ablauf
_gaGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.2 Jahre
_gatGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gidGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die verwendet wird, um statistische Daten dazu, wie der Besucher die Website nutzt, zu generieren.1 Tag
_gat_<CODE>GoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag
_gat_auGoogleWird von Google Analytics verwendet, um die Anforderungsrate einzuschränken1 Tag

Marketing-Cookies werden verwendet, um Besuchern auf Webseiten zu folgen. Die Absicht ist, Anzeigen zu zeigen, die relevant und ansprechend für den einzelnen Benutzer sind und daher wertvoller für Publisher und werbetreibende Drittparteien sind.

Name Anbieter Zweck Ablauf
IDEGoogleVerwendet von Google DoubleClick, um die Handlungen des Benutzers auf der Webseite nach der Anzeige oder dem Klicken auf eine der Anzeigen des Anbieters zu registrieren und zu melden, mit dem Zweck der Messung der Wirksamkeit einer Werbung und der Anzeige zielgerichteter Werbung für den Benutzer.1 Jahr
test_cookieGoogleVerwendet, um zu überprüfen, ob der Browser des Benutzers Cookies unterstützt.1 Tag
ads/ga-audiencesGoogleUsed by Google AdWords to re-engage visitors that are likely to convert to customers based on the visitor's online behaviour across websites.Session
NIDGoogleRegistriert eine eindeutige ID, die das Gerät eines wiederkehrenden Benutzers identifiziert. Die ID wird für gezielte Werbung genutzt.1 Jahr
_fbpWAIDLER.COMWird von Facebook genutzt, um eine Reihe von Werbeprodukten anzuzeigen, zum Beispiel Echtzeitgebote dritter Werbetreibender.3 Monate
VISITOR_INFO1_LIVEYouTubeVersucht, die Benutzerbandbreite auf Seiten mit integrierten YouTube-Videos zu schätzen.179 Tage
YSCYouTubeRegistriert eine eindeutige ID, um Statistiken der Videos von YouTube, die der Benutzer gesehen hat, zu behalten.Session
yt-remote-device-idYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosPersistent
yt-remote-session-appYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
yt-remote-session-nameYouTubeSpeichert die Benutzereinstellungen beim Abruf eines auf anderen Webseiten integrierten Youtube-VideosSession
Einstellungen speichern

Cookies sind kleine Textdateien, die von Webseiten verwendet werden, um die Benutzererfahrung effizienter zu gestalten.

Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis.

Diese Seite verwendet unterschiedliche Cookie-Typen. Einige Cookies werden von Drittparteien platziert, die auf unseren Seiten erscheinen.

Sie können Ihre Einwilligung jederzeit von der Cookie-Erklärung auf unserer Website ändern oder widerrufen.

Erfahren Sie in unserer Datenschutzrichtlinie mehr darüber, wer wir sind, wie Sie uns kontaktieren können und wie wir personenbezogene Daten verarbeiten.

Bitte geben Sie Ihre Einwilligungs-ID und das Datum an, wenn Sie uns bezüglich Ihrer Einwilligung kontaktieren.