zurück zur Übersicht
09.03.2018
89 Klicks
teilen

Zwei Verletzte nach Auseinandersetzung – Kripo Passau sucht Zeugen des Vorfalls

Am Mittwoch kam es gegen 11:25 Uhr zu einer Auseinandersetzung zwischen zwei Männern im Bereich eines Supermarktes in der Münchner Straße.

Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen fuhr zuvor ein 22-jähriger Ulmer auf dem Parkplatz des Supermarktes mit seinem roten Skoda gezielt auf einen 51-jährigen Mann aus München und seine 22-jährige Begleiterin aus dem Bereich Ulm zu. Im weiteren Verlauf kam es zu einem Streit zwischen den zwei Männern, wobei der jüngere Mann den älteren Mann mit einem Messer bedroht haben soll. Durch das folgende Gerangel erlitten beide Personen leichte Schnittverletzungen an den Händen. Diese wurden ambulant behandelt.

Anlass der Auseinandersetzung ist nach ersten Ermittlungen ein Beziehungsstreit wegen der 22-jährigen Frau gewesen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Landshut wurde der 22-Jährige am Donnerstag (08.03.18) dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Landshut vorgeführt. Dieser erließ Haftbefehl wegen des dringenden Tatverdachts der gefährlichen Körperverletzung und des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr. Er wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

Die Kripo Passau bittet Personen, welche sich im Zeitraum von 11 Uhr bis ca. 11:30 Uhr im genannten Bereich aufgehalten haben und den Vorfall beobachten konnten, um sachdienliche Hinweise an die Telefon-Nummer 0851/95110.


Medien-Kontakt: Pol.-Präs. Ndby., Pressesprecher, Stefan Gaisbauer, PK, 09421-868-1013

Veröffentlicht am 08.03.2018 um 16.00 Uhr
Polizeipräsidium NiederbayernStraubing

Quellenangaben

Polizeipräsidium Niederbayern



Kommentare

Bitte registrieren Sie sich um hier Kommentare eintragen zu können!
» Jetzt kostenlos Registrieren oder haben Sie Loginprobleme?